Landeshauptstadt Kiel

Die Stadt Kiel ist die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins und mit rund 250.000 Bürgerinnen und Bürgern die nördlichste Großstadt Deutschlands. In Kiel sind sowohl der Landtag, die Landesministerien und die Landesverwaltung ansässig als auch rund 35.000 Studierende an insgesamt drei Hochschulen.

Theater, Museen, Clubs und Restaurants machen die Stadt auch zu einem kulturellen Mittelpunkt des Bundeslandes. Und natürlich lockt die Kieler Woche jährlich etwa drei Millionen Besucher an die Förde – zur weltweit größten Segelsportveranstaltung! Kiel ist hip – und beschäftigt mehr als 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 27 Ämtern!

Modern. Sozial. Sicher.

Vom Einwohnermeldeamt bis zum Fundbüro, von der Feuerwehr bis zur Friedhofsgärtnerei, von der Stadtbibliothek bis zum Klärwerk, vom Grünflächenamt bis zum Olympiazentrum – überall in der Landeshauptstadt Kiel gibt es Aufgaben zu erledigen. Arbeiten bei der Landeshauptstadt, bedeutet: die Chance auf einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst, abwechslungsreiche Aufgaben, flexible Arbeitszeiten und hervorragende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Keine Frage: Mit den modernen Arbeitsbedingungen und jeder Menge Zusatzleistungen gehört die Landeshauptstadt Kiel zu den attraktivsten Arbeitgeberinnen der Region. Wer eine Ausbildung oder ein Studium bei der Landeshauptstadt Kiel erfolgreich abschließt, blickt in eine sichere Zukunft in einer modernen Arbeitsumgebung.

Vielseitig. Menschlich. Gemeinsam.

„Macht Sinn! Und Laune!“ Mit diesem Slogan bewirbt die Landeshauptstadt Kiel ihr vielseitiges Ausbildungsangebot. Zur Auswahl stehen – je nach Bedarf – 16 Ausbildungsberufe und 2 Studiengänge in unterschiedlichen Bereichen:

– Arbeit im Freien: Friedhofsgärtner/in, Landschaftsgärtner/in, Tiefbaufacharbeiter/in
– Verwaltung: Verwaltungsfachangestellte/r, Fachangestellte/r für Medien und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek), Bachelor of Arts (Public Administration)
– Gesundheit und Helfen: Hygienekontrolleur/in, Notfallsanitäter/in, Brandmeisteranwärter/in, Oberbrandinspektoranwärter/in
– Versorgung: Hauswirtschafter/in, Koch/Köchin
– Technik: Bauzeichner/in (Fachrichtungen Architektur oder Tief-, Straßen- und Landschaftsbau), Fachinformatiker/in (Fachrichtung Systemintegration), Bachelor of Engineering (Bauingenieurwesen)
– Handwerk: Fachkraft für Abwassertechnik, Industriemechaniker/in, Elektroniker/in (Fachrichtung Betriebstechnik)

„Ihr seid nicht allein!“, ruft die Stadt Kiel Schülerinnen und Schüler zu und wirbt für ein gemeinschaftliches Ausbildungserlebnis. Azubis der Stadt Kiel treten, über die Grenzen der Fachrichtungen hinaus, miteinander in Kontakt und tauschen sich permanent aus. Mit einer gemeinsamen Einführungswoche fängt es an, mit einer Studienfahrt im zweiten Ausbildungsjahr sowie weiteren selbst geplanten Aktionen und Projekten geht es weiter, … „wenn es nicht zu wild wird“, … wie es im Ausbildungsflyer der Stadt Kiel heißt.