Neue ME2BE-Kampagne in Eutin gestartet

Neue ME2BE-Kampagne in Eutin gestartet

Jetzt wird es spannend: Mit der öffentlichen Vorstellung der neuen Ausbildungskampagne hat die Stadtverwaltung Eutin den Startschuss für die heiße Phase des Bewerbungsverfahrens 2020 gesetzt. Mit dabei: ME2BE. Seit mehreren Monaten arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung zusammen mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus Grafik, Filmteam, Redaktion und Social-Media-Experten an verschiedenen Marketingaktionen zur Nachwuchsgewinnung. Das Herzstück der Kampagne sind zwei Filme über die angehenden Verwaltungsprofis der Stadt Eutin. Darüber hinaus haben wir an weiteren Maßnahmen gefeilt, die zeigen, warum es sich lohnt, bei der Stadtverwaltung ins Berufsleben zu starten. Wir freuen uns jedenfalls, dass es jetzt endlich losgeht! Das hier hat die Stadtverwaltung zum Beginn der Aktion geschrieben:

Neue Kampagne zur Nachwuchskräftegewinnung

Mit ihrer neuen Werbekampagne sendet die Stadt Eutin eine klare Botschaft: Wir sind motiviert, kreativ und neugierig auf die angehenden Nachwuchskräfte. Mit viel Frische und Leichtigkeit zeigen gleich zwei Filme, wie attraktiv eine Ausbildung und ein Studium in einem modernen Mittelzentrum sein können. Und die Filme sind erst der Anfang einer groß angelegten Werbekampagne. Es folgen komplett neue Fotos auf der Karriereseite der Stadt Eutin und erstmals eine Stadtstrecke in einem Online-Magazin, die durch den Werbepartner ME2BE gestaltet wird. Die Dynamik der Kampagne ist auch der Beteiligung der Nachwuchskräfte zu verdanken.

Mit der neuen Kampagne öffnet die Stadt Eutin das Bewerbungsportal für den Ausbildungs- und Studienbeginn im August 2020. Wer ebenso motiviert ist und sich außerdem mit Eutin verbunden fühlt, sollte sich jetzt unter bewerbung.eutin.de bewerben!

 

Die Auszubildenden Simon und Elaine berichteten aus ihrem Azubi-Alltag.

Die Auszubildenden Simon und Elaine berichteten aus ihrem Azubi-Alltag.

Es zählt nicht nur das Zeugnis

Karin Leider, Leiterin des Fachdienstes Personal, Organisation und IT, bestätigt: „Gute Noten sind uns wichtig, doch noch viel entscheidender sind Sozialkompetenz und ehrenamtliches Engagement. Wer solche Qualifikationen mitbringt, ist im Verfahren sicher vorne mit dabei.“

Die Ausbildung und das Studium sind und bleiben spannend, denn es geht um die Bedürfnisse von unterschiedlichen Menschen in einer familienfreundlichen, lebenswerten und zukunftsorientierten Stadt. Auch das Geld kann sich sehen lassen: Die Nachwuchskräfte können sich neben hervorragenden Übernahme- und Karrierechancen über 1000 Euro Ausbildungsvergütung und knapp 1200 Euro Anwärterbezüge freuen.

Dass ein gutes Marketing bei der Personalgewinnung von großer Bedeutung ist, betont auch Eutins Bürgermeister Carsten Behnk bei der Vorstellung der Kampagne im Eutiner Rathaus: „Wir sind als Stadtverwaltung Eutin ein hervorragender und sehr attraktiver Arbeitgeber. Das wollen wir zeigen und breit kommunizieren.“

TEXT Stadt Eutin / ME2BE

FOTOS Denise Bemme