Stadtwerke Kiel AG

Regionalität, Umweltbewusstsein und Verantwortung – das sind die drei Schlagwörter, über die sich sich die Kieler Stadtwerke definieren. Aktiv wollen die Stadtwerke Kiel die Zukunft der Region mitgestalten und so engagieren sie sich über ihre Aufgabe als regionaler Energieversorger hinaus auch für zahlreiche Projekte z.B. in den Bereichen Sport, Bildung und Wissenschaft.

Die Kieler Stadtwerke sorgen dafür, dass Kiel und das Umland mit Strom, Gas und Wasser versorgt werden. Das tun sie schon seit mehr als 150 Jahren, denn bereits 1856 wurde die erste Kieler Gasanstalt auf dem heutigen Standort des Kieler Rathauses in Betrieb genommen. Ein echtes Urgestein also.

Heute ist das Unternehmen mit über 1000 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region. Wer hier eine Ausbildung machen möchte, kann sich auch eine individuelle Einarbeitung und persönliche Betreuung freuen. Zwischenmenschlichkeit und ein gutes Arbeitsklima sind von großer Bedeutung. Auch auf Berufsorientierungsmessen und an Schulen engagieren sich die Stadtwerke Kiel für starken Nachwuchs. Nach Abschluss der Ausbildung wird den Auszubildenden ein auf 18 Monate befristetes Arbeitsverhältnis zugesichert, um ihnen die Möglichkeit zu geben praktische Erfahrungen zu sammeln. Auch wenn du Student bist, lohnt sich ein Besuch bei den Stadtwerken, denn hier kannst du nicht nur Praktika machen, du kannst auch als Werkstudent oder studentische Hilfskraft arbeiten und vielleicht unterstützen die Stadtwerke sogar deine Abschlussarbeit.

Die Stadtwerke Kiel sind Sponsor diverser Projekte im Umland, vom Breitensport, über Segeln, bis hin zu Forschung und Bildung und unterstützen so die gesellschaftliche, aber auch die ökologische Entwicklung der Region.

Übrigens: Im Januar 2017 wurden die Stadtwerke in einer Studie des „Focus“ zum besten Arbeitgeber in Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Wenn das nicht noch ein Grund mehr ist, hier einmal vorbeizuschauen!

Icon


ME2BE Reminder: Das Bewerbungsverfahren für 2018 läuft bereits. 

Bewirb dich jetzt online!

TEXT Sabrina Meyn, Jana Limbers
FOTO Stadtwerke Kiel