Covestro mitgestalten! – Der Ideen-Pool

Covestro mitgestalten! – Der Ideen-Pool

Ideen kommen bei der Covestro AG in den „Ideen-Pool“

Niemand kennt den Betrieb besser als die eigenen Mitarbeiter! Covestro weiß dieses Know-how zu schätzen und belohnt seine Angestellten mit Geldprämien, wenn sie innovative Ideen im hausinternen „Ideen- Pool“ einreichen, die zu Einsparungen oder Verbesserungen von Abläufen führen. Laut eigenen Angaben spare das Unternehmen auf diese Weise mehrere Millionen Euro pro Jahr! Diese Möglichkeit steht auch den Auszubildenden offen.

Covestro Ideen-Pool

Motivation durch Mitgestaltung: Industriemechanikerin Christin (oben) und Azubi Espen entwickeln Ideen für die Metallwerkstatt.

„Wir können jederzeit Verbesserungsvorschläge machen. Das ist sogar ausdrücklich erwünscht!”, erklärt Robin, Azubi zum Industriemechaniker im vierten Ausbildungsjahr. „Um eine Idee einzureichen, gibt es in jeder Abteilung und im Intranet Formulare, auf denen der Vorschlag schriftlich formuliert werden muss. Vorher empfiehlt es sich, die Idee mit der Ausbildungsleitung oder den Vorgesetzten zu besprechen. Halten sie die Idee für erfolgversprechend, wird der Antrag beim „Covestro Ideen-Pool“ eingereicht. Dort wird er registriert und zur Beurteilung an einen oder mehrere Gutachter weitergeleitet. Das kann z. B. ein Betriebsleiter, Betriebsingenieur oder ein Kollege/eine Kollegin der Arbeitssicherheit sein. Wird der Vorschlag umgesetzt, wird er mit einer Geldprämie vergütet. Dieses System ist absolut motivierend und zeigt, dass Covestro seine Mitarbeiter ernst nimmt und uns Auszubildende dazu ermutigt, eigene Vorschläge zu entwickeln. Es lohnt sich, Ideen einzubringen, mitzudenken und mitzugestalten!“

„Ich gestalte mit – im Ideen-Pool!“

Covestro Ideen-Pool

Robin, im 4. Ausbildungsjahr zum Industriemechaniker:

„Mein Verbesserungsvorschlag entstand im Team bei der Arbeit an den Drehbänken in unserer Ausbildungswerkstatt. Beim Drehvorgang spritzte uns permanent aufgewirbeltes Kühlschmiermittel entgegen, das dem Metall zur Kühlung zugeführt wird. Dadurch wurde sowohl unsere Arbeitskleidung als auch der Boden verschmutzt. Um das Problem zu lösen, schlug ich vor, einen höheren Kunststoffschutz an die Drehbänke zu montieren, das Kühlschmiermittel aufzufangen und in einer Schale zu sammeln.

Covestro Ideen-Pool

Ein Spritzschutz für die Fräsmaschine. Eine ausgezeichnete Idee!

Mein Ausbildungsmeister hielt diesen Vorschlag für besonders sinnvoll. Er wurde eingereicht, umgesetzt, und einige Wochen später erhielt ich eine dreistellige Geldprämie für den gelungenen Verbesserungsvorschlag zum Thema Umweltschutz!“

 

Covestro Ideen-Pool

Dorian,  im 4. Ausbildungsjahr zum Elektroniker:

„Ich konnte mit meinem Vorschlag einen positiven Beitrag zum Gesundheitsschutz leisten. Die Idee entstand bei der regelmäßigen Wartung unserer Notstrom-Batterien. Mir fiel auf, dass in den Batterieräumen keine Helmpflicht gefordert war. Beim Auffüllen der Batterien mit vollentsalztem Wasser können die Böden nass werden, sodass eine erhebliche Rutschgefahr besteht. Durch meinen Vorschlag wurden entsprechende Arbeitsschutzmaßnahmen überprüft und optimiert!“

TEXT Christian Dorbandt
FOTO Sebastian Weimar