AZUBI-Messe Henstedt-Ulzburg 25.01.2020

AZUBI-Messe Henstedt-Ulzburg 25.01.2020

Endlich war es wieder soweit, die AZUBI-Messe in Henstedt-Ulzburg öffnete am Samstag den 25.01.2020 bereits zum zwölften Mal die Türen des Bürgerhauses und lud zum gegenseitigen Kennenlernen von Unternehmen und Besucherinnen und Besuchern ein. Mit dabei waren Betriebe, Vereine und Innungen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Insgesamt haben dieses Jahr rund 65 Aussteller an ihren Ständen sowohl ihre Berufsbilder als auch ihre Unternehmen vorgestellt.

 

Zu Beginn der Messe wurden die Besucherinnen und Besucher vom Bürgermeister Stefan Bauer begrüßt; in seiner Rede ließ er die letzten Jahre noch einmal Review passieren und erinnerte daran, dass die erste AZUBI-Messe in Henstedt-Ulzburg 2005 mit gerade mal acht Ausstellern stattgefunden habe. Seitdem ist die Veranstaltung stetig gewachsen und immer beliebter geworden. Zwölf Jahre später haben sich 65 Unternehmen im Bürgerhaus eingefunden, und alle räumlichen Kapazitäten wurden ausgenutzt. Ziel der Messe sei, so Stefan Bauer, den Jugendlichen zu zeigen, welche Möglichkeiten es lokal und in der Region gebe, sich eine Zukunft aufzubauen.

 

Ausbildungsleiter Jürgen Böhm (links), Sebastian Klein und Michael Tschernyschew sind mit der Messe sehr zufrieden.

 

Zu den Unternehmen, die seit Anfang an mit dabei sind, gehört die Martin Bauer Group GmbH & Co. KG aus Alveslohe. Für die weltweit agierende Unternehmensgruppe im Bereich pflanzlicher Rohstoffe ist diese Messe eine wichtige Veranstaltung, um neue Auszubildende zu gewinnen. „Da wir bereits großen Erfolg mit der Messe gehabt haben, warten wir mit der Vergabe der Ausbildungsplätze immer bis nach der Messe“, berichtete der Ausbildungsleiter Jürgen Böhm. Zusammen mit Sebastian Klein, im zweiten Ausbildungsjahr zum Groß- und Außenhandelskaufmann, und Michael Tschernyschew, im ersten Ausbildungsjahr zum Fachlageristen, informierte Jürgen Böhm die Besucherinnen und Besucher über die vielfältigen Tätigkeiten ihres Unternehmens und über interessante Karrieremöglichkeiten.

 

Die Bauer Group zerkleinert pflanzliche Rohstoffe, sodass sie in der Pharma-, Lebensmittel- oder Tiernahrungsindustrie weiterverarbeitet werden können.

 

Zufriedene Azubis und stolze Personalentwickler

Auf meinem Streifzug durch das Bürgerhaus wurde ich durch ein Rattern auf den Stand der Raiffeisenbank eG aufmerksam. Dort hatten die Besucherinnen und Besucher nämlich die Chance, an einem Glücksrad eine Powerbank zu gewinnen.
Fabian Fuhr befindet sich im zweiten Ausbildungsjahr zum Bankkaufmann und war mit der Messe sehr zufrieden. Er sei gekommen, um viele junge Menschen zu erreichen, die ein echtes Interesse zeigen. Das sei ihm gelungen. Für die nächsten Jahre wünschte sich der Auszubildende, dass es so weiter geht und die Aussteller auch genauso viel Arbeit in ihre Stände investieren.
Zusammen mit seinem Kollegen Niklas Haueis, der sich bereits im dritten Ausbildungsjahr zum Bankkaufmann befindet, betreute Fabian den Messestand.
Dagmar Rolle ist Personalentwicklerin und Vertriebstrainerin bei der VR Holstein und sehr stolz darauf, wie die beiden Azubis das Unternehmen auf der Messe bisher vertreten haben.

 

Niklas Haueis (links) und Fabian Fuhr mögen besonders den Kundenkontakt an ihrer Ausbildung zum Bankkaufmann.

 

Technik, die begeistert

Die AKN Eisenbahn GmbH aus Kaltenkirchen weckte an ihrem Stand mit einer großen technischen Konstruktion besondere Aufmerksamkeit. Leon Detlefs hat seine Ausbildung zum Mechatroniker bei der AKN gerade abgeschlossen und erklärte mir, dass er die Konstruktion im Rahmen seiner Abschlussprüfung angefertigt habe. Dabei sollten sowohl die Fachgebiete Pneumatik, Mechanik als auch Elektronik in einem Projekt vereint sein. Fabian wollte auf der Messe auch durch seine Konstruktion bei den Besucherinnen und Besuchern Interesse seinen Betrieb und den Beruf des Mechatronikers wecken.

 

Leon Detlefs zeigt anhand seiner Abschlussprüfung die verschiedenen Fachbereiche eines Mechatronikers.

 

Bekannte und neue Gesichter

Direkt neben dem ME2BE-Stand befand sich der Stand der Jens Verlaat Sales GmbH aus Henstedt-Ulzburg, die wir bereits im ME2BE-Magazin Hands UP Mittelholstein portraitiert haben. Die Ausbildungsleiterin Anne-Kirstine Stiefler berichtete, dass die AZUBI-Messe die Hauptmesse für ihr IT-Unternehmen sei. Tatsächlich seien momentan zwei Azubis im Unternehmen, die sie über diese Veranstaltung kennengelernt habe. Besonders schätze sie allerdings, dass die Schülerinnen und Schüler die Messe freiwillig besuchen können.

Die AZUBI-Messe in Henstedt-Ulzburg ist eine großartige Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, einen Überblick zu bekommen, welche beruflichen Möglichkeiten es in ihrer Region gibt, so dass sie bereits erste Kontakte zu Unternehmen herstellen können. Die Vielzahl der Aussteller, von den Stadtwerken Norderstedt bis hin zum ARRIBA Erlebnisbad zeugt nicht nur von der Attraktivität des Standortes Henstedt-Ulzburg, sondern macht die Messe immer wieder zu einem ganz besonderen Erlebnis. Wir freuen uns über die netten Gespräche, die wir mit Besucherinnen und Ausstellern geführt haben.

Vielen Dank für die interessante Messe, bis zum nächsten Jahr!

Eure ME2BEs

 

TEXT/FOTOS Elisabeth Witten