„Ich war perfekt vorbereitet!“ – Landesbeste Bankkauffrau

„Ich war perfekt vorbereitet!“ – Landesbeste Bankkauffrau

Katharina Zimmermann von der Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank eG  ist die „Landesbeste Bankkauffrau“ Schleswig-Holsteins. 

Wer seine Ausbildung mit der Note „sehr gut“ abschließt, darf die Sektkorken knallen lassen! So wie Katharina Zimmermann. Sie schloss ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank eG mit Bestnoten ab und erhielt aufgrund ihres hervorragenden Notendurchschnitts zwei weitere Auszeichnungen: Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Flensburg ehrte sie zur prüfungsbesten Auszubildenden im Kammerbezirk. Einige Tage später wurde sie von der IHK Schleswig-Holstein sogar als „Landesbeste Bankkauffrau“ ausgezeichnet. Die Belohnung: ein Stipendium im Rahmen der „Begabtenförderung Berufliche Bildung“ im Wert von 7.200 Euro sowie ein Reisegutschein von der Bank. 

Von diesem Ergebnis war ich selbst überrascht, sodass es mir anfangs etwas unangenehm war.

Hallo, Katharina. Herzlichen Glückwunsch zu deiner hervorragenden Leistung! „Landesbeste Bankkauffrau“… wie fühlt sich das an? 

Vielen Dank, das fühlt sich immer noch gut an. Von diesem Ergebnis war ich selbst überrascht, sodass es mir anfangs etwas unangenehm war. Ich sagte mir: ‚Schön, Katharina. Jetzt halten dich alle für eine Streberin!’ Mittlerweile aber bin ich stolz darauf. Ich habe mich damit selbst belohnt! 

 Wie verlief deine Vorbereitung auf die Prüfungen? Hast du Tag und Nacht gelernt? 

Nein, im Gegenteil. Ich habe schon fleißig gelernt, aber hauptsächlich an den Wochenenden und mit vielen Pausen. Ich führe das gute Ergebnis darauf zurück, dass ich durch die Ausbildung bestens auf die Prüfungsinhalte vorbereitet wurde und dass meine Art zu lernen strukturiert war. Am Tag der Prüfung fühlte ich mich perfekt vorbereitet. 

Am Tag der Prüfung fühlte ich mich perfekt vorbereitet.

Das möchten wir genauer wissen! Wie lernt man strukturiert? 

Zunächst habe ich meine gesamten Unterlagen auf einen Haufen gelegt und nach Themen sortiert. Daraus ergaben sich mehrere Stapel mit Aufzeichnungen und Infoblättern. Anschließend erstellte ich mir einen Plan, welche Themen ich bereits gut verstehe und welchen ich mich intensiver widmen muss. Dazu habe ich unser Standardwerk ‚Kompaktwissen’ noch einmal durchgelesen und mir wichtige Passagen herausgeschrieben. Abschließend bin ich noch ein Buch mit früheren Prüfungsaufgaben durchgegangen. Das war eine sehr gute Übung! 

Hat darüber hinaus etwas zu deiner perfekten Leistung beigetragen? 

Nach der Schule habe ich mich bewusst für die Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank entschieden, zum einen weil das interne TopStart-Programm attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten bietet, zum anderen weil wir eine Genossenschaftsbank sind und bei uns immer das Menschliche zählt! 

Wie geht es mit deiner Karriere weiter? Wurdest du nach der Ausbildung übernommen? 

Ja, wobei ich die Zusage für die Übernahme bereits vor den Prüfungen erhalten habe. Ich arbeite jetzt als ausgebildete Bankkauffrau in der Geschäftsstelle in Burg und plane hier auch die weiteren Karriereschritte. 

TEXT Christian Dorbandt
FOTO Sönke Dwenger