HAMBURG – Helmut-Schmidt-Universität

Studieren an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Die Bundeswehr unterhält zwei eigene Universitäten in Deutschland: die Universität der Bundeswehr in München und die Helmut-Schmidt-Universität (HSU) in Hamburg-Jenfeld. Offizieranwärterinnen und Offizieranwärter der Bundeswehr erhalten hier eine akademische Ausbildung unter hervorragenden Studienbedingungen, bevor sie im Rahmen ihrer mindestens 13-jährigen Verpflichtungszeit als Offiziere Führungsaufgaben in den Streitkräften übernehmen. Die akademischen Abschlüsse entsprechen denen der Studiengänge an öffentlichen Universitäten. Anders als an öffentlichen Hochschulen ist es bei der Bundeswehr möglich, den Master-Abschluss, der für jeden Offizier das Ziel ist, bereits in vier Jahren zu erwerben. Die Universitäten sind als Campus-Universitäten eingerichtet. Lehr-, Forschungs- und Wohnbereiche der Studenten liegen dicht beieinander. Studiert wird in Trimestern und in kleinen Gruppen. Dies ermöglicht diese kurz Studienzeit. Neben dem wissenschaftlichen Studium erhalten die Offizieranwärterinnen und Offizieranwärter auch eine militärische Ausbildung.

TEXT Christian Dorbandt
FOTO Shutterstock