Bernd Ickert Elektroanlagen GmbH

Das in Neumünster ansässige Unternehmen Bernd Ickert Elektroanlagen GmbH bietet elektrotechnische Lösungen für alle Probleme an. Seit über 30 Jahren ist das Familienunternehmen im Elektrohandwerk tätig und beschäftigt heute über 75 Mitarbeiter. Die 13 Azubis werden dabei besonders gefördert. Firmenchef Michel Ickert weiß, wie wichtig der Nachwuchs für das Unternehmen ist: „Unsere Mitarbeiter sind unser wertvollstes Gut. Deshalb legen wir großen Wert auf ein gutes Miteinander und eine hohe Ausbildungsqualität.“

Doch auch alle anderen Mitarbeiter werden regelmäßig geschult, sodass das ganze Team immer auf dem neusten Stand der Technik ist und so optimale Lösungen für alle Kundenwünsche entwickeln kann.

Diese Kundenwünsche können manchmal ganz schön umfangreich sein: Ickert Elektroanlagen arbeitet zu 95% an Großbauprojekten zu denen beispielsweise Einkaufszentren und Schulen gehören. Als Auszubildende/r bist du bei diesen Projekten von Anfang an dabei und lernst direkt am Geschehen alles, was du wissen musst, einen Handgriff nach dem anderen. Hier trifft Handwerk auf modernste Technik.

Bevor du dich in dieser Firma für einen Ausbildungsplatz bewirbst, solltest du erstmal ein Praktikum machen, um zu sehen, wie der Arbeitsalltag aussieht. Wenn du dich dann für den Beruf begeistern kannst und eine ordentliche Portion Motivation und Neugier mitbringst, kannst du dich als Azubi zum/zur Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik bewerben. Am besten wäre es, wenn du auch einen mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) hast und dich grundsätzlich für Technik, Mathe und Physik interessierst. Alles was sonst noch nötig ist, kannst du in der hauseigenen Übungswerkstatt lernen.

Die Karrierechancen bei Ickert Elektroanlagen GmbH sind gut: Elektrotechnik ist gefragt wie nie zuvor und der Betrieb belohnt besonders gute Leistungen. Schau dir mal an was der ehemalige Azubi Hannes erlebt hat.

Du siehst: Hier erwartet dich ein modernes Unternehmen, das sein Handwerk mit Leidenschaft betreibt.