Malte: Wird Elektroniker bei der Bundeswehr in Husum

Malte: Wird Elektroniker bei der Bundeswehr in Husum

Malte Dethlefsen ist in der Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme

„Die Ausbildung bei der Bundeswehr hat einen ganz großen Vorteil gegenüber einer betrieblichen Ausbildung: Man lernt hier viele verschiedene Bereiche der Elektronik kennen. Wenn man in einer Firma arbeitet, lernt man häufig nur das, was dort auch gebraucht wird. Da sind wir klar im Vorteil, weil wir vielfältige Einblicke in den Beruf bekommen. Dass ich mich hier beworben habe, war ein echter Glücksgriff.

Im Augenblick werden wir explizit auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Dafür gehen wir zum Beispiel alte Prüfungen durch, bauen sie nach und üben an ihnen das Messen und Umbauen. Das gibt Sicherheit für die Prüfung.

Ich habe mich für zwölf Jahre verpflichtet und werde Brandschutz-Feldwebel hier in Husum. Schon seit Jahren bin ich bei der Freiwilligen Feuerwehr Hattstedt. Nun kann ich beides, Bundeswehr und Feuerwehr, im Job zusammenführen. Dass ich auch versetzt werden kann, ist mir klar. Aber ich habe schon bei meiner Einstellung eines klargestellt – die Nordsee darf nicht länger als eine halbe Stunde entfernt sein!“

TEXT Claudia Kleimann-Balke
FOTO Tim Riediger