Lächeln bitte! Zur 9. Berufe Live ! Messe in Elmshorn klickt bei uns der Auslöser

Lächeln bitte! Zur 9. Berufe Live ! Messe in Elmshorn klickt bei uns der Auslöser

Für die Berufe Live öffnet das Rathaus in Elmshorn bereits zum neunten Mal ihre Tore für rund 50 Aussteller. Auch das ME2BE-Team ist natürlich auf der Messe vertreten und hat eine besondere Aktion parat: Ein Fotoshoot inklusive professionellem Make-Up mit unserer Visagistin Katrin! Ein bisschen Abwechslung und Auflockerung, bevor es in die Gespräche mit den Ausstellern und potentiellen neuen Arbeitgebern geht. Das Ergebnis könnt ihr dann direkt mitnehmen und haltet so noch eine schöne Erinnerung an die Messe in den Händen.

Berufe Live Elmshorn

Jennifer und Dina beim Fotoshooting. Jennifer möchte Kosmetikerin werden und nutzt direkt die Chance, um mit unserer Visagistin ins Gespräch zu kommen

In unserem Fotostudio machen sich Emma, Maya und Michelle von der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule bereit fürs Shooting. Während für Emma, 15, schon lange feststeht Psychologie zu studieren, ist sich Maya, 13, noch unsicher, für welchen Beruf sie sich entscheiden wird. Sicher ist sich die Hobby-Sportlerin aber, dass es in eine medizinische Richtung gehen soll. Für Medizin interessiert sich auch Michelle,15, sie hat jedoch einen etwas ungewöhnlicheren Berufswunsch: Pathologin! „Früher wollte ich immer Tiermedizin studieren. Aber die Vorstellung Tieren Schmerzen zuzufügen oder Spritzen zu geben, hat mich abgeschreckt. Leichen kann man nicht weh tun. Deswegen bin ich von Tieren auf Tote umgeschwenkt.“ Den branchentypischen Sinn für trockenen Humor hat Michelle auf jeden Fall!

Berufe Live Elmshorn

Wer möchte, kann sich bei uns professionell schminken lassen

Amanda und Lilly von der Boje-C.-Steffen-Gemeinschaftsschule waren bereits letztes Jahr auf der Berufe Live Messe. Während Lilly geschminkt wird, frage ich Amanda, 15, nach ihrem Berufswunsch. „Ich wollte immer Architektur studieren oder Bauzeichnerin werden, nach einem Praktikum bei Nordmark habe ich mich aber umentschieden. Mein neuer Berufswunsch ist Chemielaborantin!“

Berufe Live Elmshorn

Tobias Krause macht eine Ausbildung bei Nordmark Arzneimittel GmbH & Co. KG

Wie praktisch ist es da, dass Nordmark Arzneimittel auch einen Stand hier auf der Messe hat. Dort treffen wir Tobias Krause, für den das letzte Ausbildungsjahr zum Pharmakanten begonnen hat. Was macht man überhaupt als Pharmakant? „Man ist für die Herstellung von Medikamenten zuständig,“ klärt uns Tobias auf. „Wir bei Nordmark stellen hauptsächlich Medikamente aus Pankreatin her, einem Enzymgemisch aus der Bauchspeicheldrüse von Schweinen,“ erläutert er und greift zu seinem Anschauungsmaterial: Placebo-Proben und verschiedene Vorlagen, mit denen Tabletten unterschiedlicher Größen gepresst werden. Und nach der Ausbildung? „Die Chancen, dass ich übernommen werde, stehen sehr sehr hoch“ sagt uns Tobias noch zum Abschied. Na denn mal viel Erfolg weiterhin bei Nordmark!

Berufe Live Elmshorn

Pharmakant/innen stellen Medikamente her und pressen unter anderem solche Tabletten

Nebenan treffen wir noch auf eine absolute Erfolgsgeschichte der Messe. Maximilian Kurzhals absolviert das dritte Ausbildungsjahr zum Feinmechaniker bei der Firma Loll. Wie er uns erzählt, ist er vor ein paar Jahren genau hier, auf der Berufe Live, auf das Unternehmen Loll gestoßen. Nach einem Praktikum bei Loll war sich Maximilian dann sicher: „Das ist genau, was ich machen will“. Danach hat er den Kontakt zur Firma gehalten und auch weitere Besuche der Messe dafür genutzt, um positiv in Erinnerung zu bleiben. Das hat funktioniert, nach seinem Schulabschluss musste er nur eine einzige Bewerbung schreiben – und bekam direkt die Zusage.

Berufe Live Elmshorn

Die Maschine malt den Schriftzug von Loll Feinmechanik GmbH

Der Stand mit dem Roboterarm, der mit einem blauen Edding den Schriftzug der Firma auf Papier malt, macht aber auch einiges her. Beim genaueren Betrachten der Maschine fällt uns etwas auf, steht da etwa dein Name Maximilian?„Ja genau, ich habe hier das Programm geschrieben.“ Neben der Bedienung von Fräsmaschinen, Drehmaschinen und Schleifmaschinen gehört auch das Programmieren der Maschinen zum Ausbildungsinhalt.

Berufe Live Elmshorn

Maximilian hat auch die Programmierung der Maschine übernommen

Als sich die Flure des Rathauses so langsam leeren, bleibt noch etwas Zeit für ein Gespräch mit unserem Nachbaraussteller, der DEHOGA Schleswig-Holstein. DEHOGA, das steht für ‚Deutscher Hotel- und Gaststättenverband‘ und Jürgen Schumann ist der erste Vorsitzende des Kreisverbands Pinneberg. Er berichtet uns von einer Neuerung im Ausbildungsprogramm, denn es ist seit diesem Jahr möglich die Ausbildung an zwei Betrieben zu absolvieren. Im Winter auf dem Festland und im Sommer auf Helgoland. So lassen sich die Sommer- und Wintersaison im Hotel- und Restaurantgewerbe perfekt miteinander vereinen.

Apropos Jahreszeiten, bevor es dunkel wird, machen wir uns schnell auf den Heimweg und sagen auf Wiedersehen, bis zum nächsten Mal!
Eure ME2BEs

TEXT Lina Kerzmann
FOTOS Jana Limbers