EIDERSTEDT … MEIN LAND. MEIN AMT

EIDERSTEDT … MEIN LAND. MEIN AMT

Warum sich angehende Verwaltungsfachangestellte beim Amt Eiderstedt besonders wohlfühlen.

Auf Eiderstedt leben rund 16.000 Menschen in 16 Gemeinden sowie der Stadt Tönning. Die nordfriesische Halbinsel wird auch die ‚Nase Schleswig-Holsteins‘ genannt, denn ihre Umrisse ähneln dem menschlichen Sinnesorgan. Ein gutes Näschen beweist auch das Amt Eiderstedt mit seinen Auszubildenden. Jedes Jahr starten hier mehrere Schulabgänger mit Mittlerem Schulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur in die dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten oder beginnen das duale Studium ,Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung‘. Ergebnis: Höchste Motivation und Zufriedenheit! Welches Erfolgsrezept steckt dahinter? ME2BE hat sich in Garding umgeschaut und sich unter die Azubis gemischt.

Lena, Lynn, Malina und Sünje haben einiges gemeinsam: Sie sind an der Nordseeküste geboren, lieben Pferde und … haben sich für eine berufliche Karriere im Verwaltungsdienst beim Amt Eiderstedt entschieden. Wie erleben sie ihre Ausbildung? „Ursprünglich wollte ich beruflich mit Pferden arbeiten“, erzählt Lena aus Tetenbüll, doch mein Vater riet mir, mich nach anderen Berufen umzuschauen, zum Beispiel in der Verwaltung. Für den Tipp bin ich ihm total dankbar. Die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten passt gut zu mir, ist interessant und abwechslunsgreich. Ich merke auch, dass ich viel selbstbewusster geworden bin. Zwar bin ich beruflich jetzt nicht von Tieren umgeben, dafür aber von tollen Menschen! Die Arbeitsatmosphäre beim Amt Eiderstedt ist sehr angenehm, und wir haben einen ausgezeichneten Zusammenhalt.“

Amt Eiderstedt

Auszubildende Lynn mit Ausbildungsleiterin Irena Jebe

Für Lynn ist die Vielfalt der täglichen Aufgaben das Besondere. „Es macht unglaublichen Spaß, während der Ausbildung ständig neue Abteilungen kennenzulernen“, meint die Ramstedterin, „und immer wieder neue Aufgaben zu erhalten. Im Fachbereich ‚Bürgerdienste und Ordnung‘ habe ich den persönlichen Kontakt zu Bürgern und Touristen. Im Fachbereich Finanzen beschäftige ich mich mit Berechnungen und Kalkulationen und kann meine Vorliebe für Zahlen und Mathe ausleben! Ich finde, nur Arbeit, die Spaß macht, ist sinnvoll. Nur dann macht man sie ordentlich!“

Amt Eiderstedt

Fühlt sich mit der Region verbunden und hat Spaß an Verwaltungsarbeit – Malina

Malinas Entscheidung für die Ausbildung beim Amt Eiderstedt fiel nach einem Praktikum. „Das Verwaltungspratikum hat mich umgehauen“, berichtet die 19-Jährige aus Glüsing. Ich hätte nie gedacht, dass Verwaltungsarbeit so vielseitig und interessant ist! Wir sitzen im Amt nicht nur am Schreibtisch, sondern haben Meetings, Veranstaltungen und nehmen auch Außentermine wahr. Wir gehen beispielsweise Beschwerden nach, wenn jemand glaubt, vernachlässigte Tiere entdeckt zu haben oder führen Geräuschpegelmessungen bei Lärmbelästigungen durch.“

Amt Eiderstedt

Familie, Studium, Arbeit – alles vereint beim Amt Eiderstedt. Sünje hat eine kleine Tochter, arbeitet Teilzeit und studiert Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung

Sünje Kniese aus Uelvesbüll hat ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und anschließend das duale Studium ,Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung‘ gewählt. „So lange ich denken kann, wollte ich Pferdewirtin werden“, erinnert sich die 25-Jährige, „und die Liebe zu Pferden wird auch immer bleiben. Doch beruflich war es für mich die richtige Entscheidung, Ausbildung und Studium beim Amt Eiderstedt zu absolvieren. Heute habe ich eine kleine Tochter und kann als Verwaltungsbeamtin in Teilzeit arbeiten. Arbeitsplatzsicherheit, Weiterbildungsmöglichkeiten und Verdienst sind Top-Argumente für die Verwaltung.“

Wir machen uns fit für die Zukunft und suchen Nachwuchskräfte, die Eiderstedt mitgestalten wollen!
– Irena Jebe

Ausbildungsleiterin Irena Jebe ist nah dran an den Nachwuchskräften. „Ich kann mich gut in die Lage von Azubis versetzen“, erzählt die 29-jährige Husumerin, „denn auch ich habe hier in Garding meine Verwaltungslehre absolviert. Ein großes Plus ist die Vielfalt der Ausbildungsinhalte. Abwechslung hat für junge Menschen einen hohen Stellenwert. Genau das motiviert sie, ebenso wie Teamarbeit und der Kontakt zu Menschen. Wir legen besonderen Wert auf ein starkes Teamgefühl und organisieren deshalb viele gemeinsame Aktionen und Projekte. Ebenso fördern wir ihre Kreativität, indem wir sie beispielsweise Brainstormings zu gewissen Anforderungen oder Fotoshootings für das Ausbildungsmarketing durchführen lassen. Verwaltung wird nie langweilig und bietet Schülerinnen und Schülern vom Mittleren Schulabschluss bis zum Abitur attraktive Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten. Unsere Region wächst und wird in den kommenden Jahren einen Aufschwung erfahren. Wir machen uns fit für die Zukunft und suchen Nachwuchskräfte, die Eiderstedt mitgestalten wollen!“

TEXT Christian Dorbandt
FOTOS Eric Genzken

Das Amt Eiderstedt bietet folgende Ausbildungen an:
Verwaltungsfachangestellte/-r
– Verwaltungswirt/-in (Beamter/-in im mittl. Dienst) (nur nach Bedarf)
– Duales Studium „Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung“ (nur nach Bedarf)

Amt Eiderstedt
Welter Straße 1
25836 Garding
T. 04862 – 1000-441
info@amt-eiderstedt.de
www.amt-eiderstedt.de