Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG

Die Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG (MVK) ist das größte Müllentsorgungs- und Verwertungsunternehmen der Landeshauptstadt. Es verarbeitet jährlich ca. 140.000 Tonnen Haus- und Gewerbeabfälle von rund einer halben Million Bürgerinnen und Bürgern und wandelt diese in Strom und Wärme um. Die MVK beschäftigt 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bietet Ausbildungsplätze in drei Ausbildungsberufen an sowie studienbegleitende Praktika.

Die Anlage der MVK – ein technisches Meisterwerk

Seit 1975 wird der Müll aus Kiel und Umgebung in der Anlage der MVK am Theodor-Heuss-Ring sortiert, verbrannt und in Sekundärrohstoffe und Energie umgewandelt. Mit dem energetischen Wirkungsgrad von 73,3 Prozent gilt sie als eine der emissionsärmsten Waste-to-Energy-Anlagen für thermische Abfallverwertung in Deutschland. Stündlich werden bis zu 17,5 Tonnen Abfälle behandelt. Der bei der Verbrennung entstehende Dampf wird in einem technischen Verfahren zur Erzeugung von Heizwasser für das Kieler Fernwärmenetz verwendet. Ein Team aus gut ausgebildeten Ingenieurinnen und Ingenieuren, Technikern, Industriemechanikern und Elektronikern sowie kaufmännischen Mitarbeitern kümmert sich um den reibungslosen Ablauf der Prozesse, sodass am Ende der Müllverwertung alle im Rauchgas enthaltenen Schadstoffe eliminiert werden und nicht in die Umwelt gelangen. Auf der Webseite der MVK kann man übrigens in Echtzeit nachverfolgen, wie viel Kilowatt Strom und Wärme die MVK aus Abfall gewinnt.

Ausbildung zu aktiven Umweltschützern!

Alles diskutiert über Klimaschutz und die Einhaltung von Emissionswerten – Mitarbeiter/innen der MVK dürfen sich als aktive Umweltschützer bezeichnen! Dank der aufwändigen Anlagentechnik wurden bei der letzten Messung 2018 nicht nur alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten, sondern weit unterschritten! „Im Jahresmittel lagen die betrieblichen Emissionswerte für nahezu alle Schadstoffe bei fünf bis zehn Prozent der genehmigten Emissionsgrenzwerte“, betont Geschäftsführer Dr. Frank Ehlers.

Wer sich nach der Schulzeit für eine Ausbildung im Team der MVK interessiert, kann zwischen drei Ausbildungsberufen wählen: Industriemechaniker/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik oder Kauffrau/mann im Büromanagement. Die MVK legt besonderen Wert auf ein faires Miteinander und sucht Auszubildende, „die sich entwickeln und etwas lernen wollen“. Außerdem werden Eigenschaften wie Teamgeist, Ausdauer und Konzentration benötigt – Attribute, die auch im Sport zu Erfolgen führen. Aus diesem Grund gilt die MVK als einer der größten Förderer des Kieler Breitensports.