Elektroanlagenmonteur/in

Es werde Licht! Ob im Bus oder am Straßenrand, Lampen kommen nicht von Zauberhand an ihren Ort und erleuchten dir den Weg, sondern von der Hand des/r Elektroanlagenmonteur/in. Sollten dich diese und ähnliche verantwortungsvolle Aufgaben interessieren, dann ist das der richtige Beruf für dich.

Worum geht’s?
Ob Energieversorgungs-, Sicherheits-, Beleuchtungs-, Steuerungs- oder elektronische Meldetechnik, du montierst, installierst, wartest und reparierst. Du planst die gesamte Auftragsabwicklung und stellst Werkzeuge, Materialien sowie Hilfs- und Werkstoffe bereit. Zudem fertigst du sowohl mechanische als auch elektronische Bauteile, die du für die geplante Montage benötigst. Du führst Prüfungen der Anlagenteile durch, wartest und reparierst defekte Anlagen je nach Kundenauftrag.

Die besten Voraussetzungen?
Handwerklich bist du geschickt und das Skizzieren und Auswerten von Zeichnungen Maschinen sowie Gerätesystemen fällt dir leicht. Du hast ein gutes räumliches Sehvermögen und bist außerdem körperlich belastbar. Mathe und Physik waren deine stärksten Fächer in der Schule.

Woraus besteht die Ausbildung?
Physik | Mathematik | Technik | Schutzmaßnahmen | Werkstoffe und -bearbeitung | Leitungsarten | Installieren der elektronischen Anlagen | Kommunikation

Welche Perspektiven gibt es?
Für eine/n ausgebildete/n Elektroanlagenmonteur/in gibt es viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, u.a. das Ablegen der Meisterprüfung zum/r Industrie- oder Kraftwerkmeister/in; es gibt aber auch diverse Technikerweiterbildungen und Studienmöglichkeiten.


Empfohlener Schulabschluss

Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss)

Arbeitszeit
Werktags

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Ausbildungsgehalt*
1. Jahr: 936-1.010 Euro
2. Jahr: 987- 1.056 Euro
3. Jahr: 1056-1.149 Euro

IconThink big! 
Ein Beruf mit Perspektiven!

 

Ausbildungsbetriebe:

Bernd Ickert Elektroanlagen GmbH
Elektroanlagen RW GmbH