Tom: Gesundheits- und Krankenpfleger an der UKSH

Tom: Gesundheits- und Krankenpfleger an der UKSH

Tom (19) macht eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger an der Pflegeschule des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck.

„Hallo, mein Name ist Tom. Ich wollte beruflich immer etwas Sinnvolles machen und habe daher eine Pflegeausbildung am UKSH begonnen. Nach meinem Mittleren Schulabschluss (MSA) wollte ich eigentlich in die Notfallmedizin, aber es war schwierig einen Ausbildungsplatz zu finden, weil ich erst 15 Jahre alt war.

Die Ausbildung am UKSH ist super, wir lernen hier viele verschiedene Bereiche kennen.

Daher habe ich zuerst ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Altenpflege gemacht und festgestellt, dass ich das nicht machen möchte, weil die Tage doch alle ziemlich gleich sind. Die Ausbildung am UKSH ist super, wir lernen hier viele verschiedene Bereiche kennen. Viele Menschen denken, dass wir in der Pflege nur waschen, aber es ist viel mehr als das. Wir tragen Sorge dafür, dass die Patienten zu ihren Therapien kommen und arbeiten in der Prävention. Die Patienten werden ja nicht nur durch die Ärzte wieder gesund. Da sich der Fachkräftemangel in der Zukunft noch verschärfen wird, habe ich eine sichere berufliche Zukunft.“

TEXT Lutz Timm
FOTO Lutz Timm