Pia: Wird Verwaltungsfachangestellte bei der Kreisverwaltung Dithmarschen

Pia: Wird Verwaltungsfachangestellte bei der Kreisverwaltung Dithmarschen

Pia Stüben, 20, aus St. Michaelisdonn, 1. Ausbildungsjahr zur Verwaltungsfachangestellten bei der Kreisverwaltung Dithmarschen in Heide.

„Ehrlich gesagt, wusste ich nach dem Abi wirklich nicht, welcher Beruf zu mir passen könnte. Deshalb habe ich erst mal eine achtmonatige Au-Pair-Zeit in Österreich verbracht und mir überlegt, was für ein Typ ich bin und was mir im Leben wichtig ist, zum Beispiel eine gewisse Ordnung, Sorgfalt, aber auch Kreativität. Die Ausbildungsberufe, die meinem Profil am ehesten entsprachen, waren ‚Steuerfachangestellte‘, ‚Verwaltungsfachangestellte‘ und ‚Raumausstatterin‘. Ich entschied mich für eine Ausbildung bei der Kreisverwaltung Dithmarschen. Zum Glück! Denn bisher gefällt mir hier alles ausgezeichnet. Die Ausbildung ist top organisiert und die Aufgaben sind anspruchsvoll und vielseitig.

Die erste Abteilung, die ich kennengelernt habe, war der Fachdienst ‚Bau, Naturschutz und Regionalentwicklung‘. Dort habe ich unter anderem gelernt, wie sorgfältig Bauanträge bearbeitet werden müssen. Nun bin ich in der Personalabteilung, die sich mit den Belangen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beschäftigt. Eine meiner Aufgaben ist die redaktionelle Arbeit an unser Mitarbeiterzeitung. Hier kann ich meine Kreativität ins Spiel bringen. Also, ich fühle mich in meiner Ausbildung richtig wohl und habe keine Zukunftsängste.“

TEXT Christian Dorbandt
FOTO Frieder Dillmann