Amt Mitteldithmarschen

24 Gemeinden, 300 Mitarbeiter/innen, sechs Auszubildende. Das sind nur drei Zahlen, die mit dem Amt Mitteldithmarschen in Verbindung stehen. An den vier Standorten der Bürgerbüros, drei in Meldorf und eines in Albersdorf, wird sich nicht nur um Bürgeranliegen aller Art gekümmert, dort werden auch Verwaltungsfachangestellte ausgebildet.

Seit der Zusammenlegung der Stadt Meldorf und den Gemeinden der Ämter Albersdorf und Meldorf-Land im Jahr 2008 kümmert sich das Amt Mitteldithmarschen um die Anliegen von über 23.000 Einwohnern und Einwohnerinnen. In den beiden Bürgerbüros werden 228 verschiedene Leistungen bearbeitet… allein mit der Ausstellung von Personalausweisen ist es also nicht getan! Wenn du hier deine Ausbildung beginnst, kannst du dir dementsprechend sicher sein, dass dich spannende Aufgaben erwarten und du nicht nur im Büro sitzt.

Die Auszubildenden zum/zur Verwaltungsfachangestellten werden von Anfang an ins Team eingebunden und übernehmen verantwortungsvolle Aufgaben. Sie durchlaufen sämtliche Bereiche der Verwaltung und sammeln so reichlich praktische Erfahrung; unter anderem in den Bereichen Recht und Gesetz. Alle theoretischen Grundlagen werden den zukünftigen Verwaltungsfachangestellten in der Berufsschule Heide vermittelt.

Wenn du gute kommunikative Fähigkeiten mitbringst, motiviert bist und Lust hast, Aufgaben zu bewältigen, die so vielfältig sind wie die Menschen, die dir begegnen, könnte dich die Ausbildung beim Amt Mitteldithmarschen glücklich machen. Am besten machst du vorher ein Praktikum. Alles was du sonst noch wissen willst, findest du auf der Website des Amtes, schau doch mal vorbei!

Übrigens: Wenn du Lust hast die große, weite Welt zu erkunden, bist du hier auch genau richtig! Das Amt Mitteldithmarschen ermöglicht dir Praktika im Ausland zu machen. Schau doch mal, was der Auszubildende Nico auf Malta erlebt hat!