Berufskraftfahrer/in

Berufskraftfahrer/in

Du warst schon immer der ‚King‘ oder die ‚Queen‘ of the Road – oder möchtest es werden?  Diese Arbeit bewegt Menschen oder Güter. Als Berufskraftfahrer/in ergreifst du einen Beruf, der dank neuer Technologien Zukunft hat – im Güterverkehr mit dem Lkw oder im Personenverkehr mit dem Bus bist auf den Straßen Deutschlands und Europa unterwegs. 

Worum geht’s?
Wenn du dicke Brummis magst, ist der Güterverkehr etwas für dich: Du verbringst viel Zeit hinter dem Steuer, heute geht’s nach Berlin und morgen nach Mailand. Deshalb lernst du die Straßenverkehrsregeln auch im Ausland genau kennen. Vor der Fahrt checkst du den Laster durch und du überprüfst die Lade- und Zollpapiere. Wenn du lieber Busse lenken willst, wäre der Personenverkehr für dich besser geeignet. Als Busfahrer/in bringst du viele Menschen sicher von A nach B – entweder im Linienverkehr oder in Reisebussen.

Die besten Voraussetzungen?
Wenn du gern unterwegs bist und auch vor einsamen Nachtfahrten und Schichtdienst keine Angst hast, könnte dieser Beruf etwas für dich sein. Du solltest Interesse an Technik mitbringen, freundlich zu Fahrgästen sein und im Straßenverkehr verantwortungsvoll handeln können.

Woraus besteht die Ausbildung?
Führerschein Klasse CE, D/DE (Fahren mit Lastern und Bussen unterschiedlicher Längen) | Beladung von Lastwagen | Sicherheitsrichtlinien (z.B. für Fahrzeugkontrollen) | Absicherung von Unfallstellen | Ausstellung von Frachtpapieren | wirtschaftliche Planung von Reiserouten

Welche Perspektiven gibt es?
Du hast viele Möglichkeiten, dich zu spezialisieren und zu einer qualifizierten Fachkraft in folgenden Bereichen weiter zu bilden: Zugmaschinen- oder Sonderfahrzeugführer, Kraftfahrzeugführer von Baufahrzeugen, Ver- und Entsorgung, Dienstwagenfahrer, Fachkraft für administrative Logistik.

Empfohlener Schulabschluss
Erster allgemeinbildender Abschluss (Hauptschulabschluss)

Arbeitszeiten
Schichtdienst, nachts und am Wochenende

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Ausbildungsvergütung
1. Jahr: 476 – 800 Euro
2. Jahr: 528 – 850 Euro
3. Jahr: 576 – 920 Euro

*Angaben beziehen sich auf Durchschnittswerte. Je nach Ort und Betrieb können diese Angaben abweichen.

TEXT Joachim Welding
FOTO Shutterstock

Diese Betriebe bilden aus:
Kühne + Nagel
Stadtwerke Flensburg