Stadtwerke Norderstedt

Energiewender. Netzbetreuer. Zukunftsgestalter.

Drei Perspektiven bei den Stadtwerken Norderstedt

Jedes Jahr im August beginnen rund 15 neue Auszubildende bei den Stadtwerken Norderstedt. Insgesamt beschäftigt das Norderstedter Unternehmen gut 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 60 Azubis in drei Jahrgängen. „Da wir immer größere Schwierigkeiten haben, für die technischen Berufe gute Fachkräfte zu bekommen, bilden wir unseren Nachwuchs schon seit vielen Jahren verstärkt selbst aus“, so Personalleiter Andreas Meinken. Gute Aussichten für engagierte und interessierte Jugendliche, die Leistungsbereitschaft, Ausdauer, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein mitbringen. Wer zu den Stadtwerken Norderstedt kommt, lernt von der Pike auf – und mit Perspektive.

SWN-GebäudeAusgebildet wird hier in vier technisch-handwerklichen Berufen: Elektroniker/in für Betriebstechnik mit Zusatzausbildung Telekommunikation, Anlagenmechaniker/in Fachrichtung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Kraftfahrzeugmechatroniker/in und Fachkraft für Lagerlogistik. Darüber hinaus werden Ausbildungsplätze für Industriekaufleute und für Fachangestellte Bäderbetriebe im ebenfalls zu den Stadtwerken gehörenden ARRIBA Erlebnisbad angeboten. Die technischen Azubis der Stadtwerke Norderstedt erhalten eine Ausbildung, die ihnen umfangreiche Kenntnisse in einem komplexen Unternehmen vermittelt und sie für die berufliche Zukunft rüstet. „Die Stadtwerke Norderstedt schaffen und betreiben gemeinsam mit der Tochtergesellschaft wilhelm.tel als regionalem Telekommunikationsanbieter hochtechnisierte Netze. Die Aufgaben werden immer komplexer, was die Ausbildung spannend, aber ebenso anspruchsvoll macht“, erzählt Stefan Bäumler, technischer Ausbildungsleiter der Stadtwerke Norderstedt.

Dabei legen die Stadtwerke Norderstedt großen Wert auf eine Ausbildung, die ihren Namen verdient. Eine Lehrwerkstatt, wie sie mittlerweile auch in größeren Unternehmen Seltenheit geworden ist, ein strukturierter Ausbildungsplan, eine intensive Betreuung durch die qualifizierten Ausbilder und ein respektvolles, gutes Betriebsklima sind hier eine Selbstverständlichkeit. Kein Wunder also, dass die Ausbildungsplätze sehr begehrt sind. Interessierte sollten sich rechtzeitig bewerben. Abgabefrist für das Ausbildungsjahr 2016 ist der 30 September 2015.

Ausbildung

Elektroniker/in

Anlagemechaniker/in

Kraftfahrzeugmechatroniker/in

Fachkraft für Lagerlogistik

Kontakt
Stadtwerke Norderstedt
Heidbergstraße 101-111
22846 Norderstedt
Telefon 040 / 52104-0
personal@stadtwerke-norderstedt.de
www.stadtwerke-norderstedt.de

TEXT & FOTO Stadtwerke Norderstedt