Schule Wilhelmshöhe

Die Schule Wilhelmshöhe ist eine Offene Ganztagsschule (OGS) mit dem Förderschwerpunkt “Geistige Entwicklung”. Sie unterstützt den Aufbau einer Pädagogik der Vielfalt und den Aufbau einer schulischen Gemeinschaft, in der jede und jeder willkommen ist und wertgeschätzt wird. Das Förderzentrum Wilhelmshöhe umfasst vier Schulstufen, die Unter-, Mittel-, Ober- und AVK (Arbeit-Vorbereitungsklasse).
Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung werden durch das Förderzentrum unterstützt und in ihrer Schullaufbahn sowohl am Förderzentrum selbst als auch an allgemeinen und beruflichen Schulen gefördert. Das Förderzentrum Geistige Entwicklung erfüllt dabei die Aufgabenfelder der Diagnostik und Prävention, der Integration und des Unterrichts im eigenen Haus.
Die Schule bietet ihren Schülerinnen und Schülern einen Lernort in der Stammschule sowie in Form einer inklusiven Beschulung bei ihren Kooperationspartnern:

  • Baltic Schule
  • Berufsschule Emil-Possehl
  • Geschwister-Prenski-Schule

Die AVK nimmt den beruflichen Bildungsauftrag der beruflichen Schulen wahr und bietet mit eigenem Werkstufenkonzept integrativen und kooperativen, praxisorientierten Unterricht in Werkstätten, Berufsschulen und Berufsbildungswerken. Aufgabe der Lehrkräfte des Förderzentrums ist es, die Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf förderdiagnostisch zu begleiten, den individuellen sonderpädagogischen Förderplan zu entwickeln und fortzuschreiben, Unterricht und Erziehung der Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der Lehrkraft der Grundschule oder weiterführenden Schule zu planen, zu gestalten und zu analysieren und die Berufsorientierung sowie den Übergang in die Berufliche Bildung gemeinsam mit den Jugendlichen, ihren Eltern und Lehrkräften zu gestalten. Hinzu kommt eine enge Zusammenarbeit mit den Integrationsfachdiensten, um Menschen mit Förderbedarf im Bereich ihrer geistigen Entwicklung eine unterstützte Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen. (Modellprojekt Inklusion im Übergang Schule und Beruf)
Durch diese Arbeit wurde die Schule im Novemeber 2016 mit dem Berufswahlsiegel Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

Kontakt
Schule Wilhelmshöhe
Schwartauer Allee 132
Tel.:  0451  12286611
E-Mail: schule-wilhelmshoehe.luebeck@schule.landsh.de

www.schule-wilhelmshoehe.de

TEXT  Mirja Wilde
FOTOS  ME2BE, Shutterstock