Schacht-Audorf Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf

Die Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf bildet Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 10. Klasse aus. Grundschülerinnen und -schüler können nahtlos nach der vierten Klasse in die weiterführende Schulform übergehen und in Schacht-Audorf den Ersten allgemeinbildenden (ESA) oder den Mittleren Schulabschluss (MSA) erlangen. Um gegebenenfalls eine reibungslose Versetzung in die gymnasiale Oberstufe zu gewährleisten, besteht eine Kooperation mit dem BBZ am Nord-Ostsee-Kanal und dem BBZ Rendsburg-Eckernförde.

Zur Förderung der individuellen Fähigkeiten und Interessen bietet die Schule in den Klassenstufen 5 und 6 Profilkurse an – zum Beispiel in den Bereichen Musik, Sport, Kunst, Technik. Ab Klassenstufe 7 findet der Wahlpflichtunterricht (WPU) statt.

Ein besonders ausgeprägtes Profil hat die Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf einerseits im ästhetisch-musischen Bereich (dazu zählen regelmäßige Inszenierungen von Musicals und Aufführungen sowie Kunstprojekte) und andererseits im Bereich der Berufsorientierung (u. a. durch die Schülerfirma, die Berufsberatung, das Berufsorientierungsbüro, die Potentialanalyse und die Bewerbungssimulationen).

Die Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf bietet außerdem eine Vielzahl an interessanten Veranstaltungen, die den Schulalltag lebendig gestalten:

  • zweitägiges Vogelschießen-Fest
  • Weihnachtsfeier
  • Projekttage und Projektwoche
  • Lesetag
  • Autorenlesungen
  • Lesewettbewerb des deutschen Buchhandels
  • Plattdeutscher Leseabende und -wettbewerb
  • Schüler helfen leben („Sozialer Tag“)
  • Mittwochsfrühstück
  • Verkehrs- und Schülerlotsenwettbewerbe
  • Gemeinsame Planung und Gestaltung der Reformationsgottesdienste zwischen Kirche und Schule
  • Klassenfahrten in Klasse 4 und 6 sowie Abschlussklassenfahrten

Besondere Projekte an der Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf sind Folgende:

  • Schülerfirma: Die Schülerinnen und Schüler gründen jedes Schuljahr unter Anleitung eines Lehrers ihr eigenes Unternehmen und betreuen es von der Produktentwicklung bis zur Abwicklung.
  • Schülerpaten: Schülerinnen und Schüler aus höheren Klassen helfen zum Schuljahresbeginn als Schülerpaten den Erst- und Fünftklässlern, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden.
  • Streitschlichter: Jedes Jahr werden Schülerinnen und Schüler in der Jugendakademie Bad Segeberg zu Streitschlichterinnen und Streitschlichtern ausgebildet. In einem extra eingerichteten Streitschlichterraum helfen sie Mitschülerinnen und Mitschülern bei der Lösung von Konflikten.
  • Schülerlotsen: Nach einer Einführung in wichtige Verkehrsfragen und einer Einweisung in die Aufgaben und Pflichten einer Schülerlotsen, sorgen die freiwilligen Schülerinnen und Schüler an zwei Straßenübergängen direkt vor der Schule dafür, dass Mitschülerinnen und Mitschüler die Straße sicher überqueren können.
  • Niedrigseilgarten: Seit dem Schuljahr 2013/2014 verfügt die Schule über einen Niedrigseilgarten, der für teambildende Aktivitäten der Schulklassen genutzt wird.

Die erfolgreiche Arbeit ihrer Streitschlichter verhalf der Schule zur Auszeichnung „Zukunftschule.“ Als Ausbildungsschule engagiert sie sich zudem in der praktischen Ausbildung von Lehrkräften.

Kontakt
Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf
Dorfstraße 60
24790 Schacht-Audorf
Tel.: 04331  91176
E-Mail: info@schule-sad.de

www.schule-sad.de

TEXT  Mirja Wilde
FOTOS  ME2BE, Shutterstock