PINNEBERG – Johannes-Brahms-Schule

Die Johannes-Brahms-Schule ist ein Städtisches Gymnasium der Stadt Pinneberg. Die Schule funktioniert als Offene Ganztagsschule, deren Schulprogramm eine pädagogische Grundorientierung umfasst.

Mit dem Besuch der Johannes-Brahms-Schule können folgende Schulabschlüsse erreicht werden:

  • Mittlerer Schulabschluss (MSA)
  • Fachhochschulreife
  • Abitur

In der Profiloberstufe werden die Profile:

  • ästhetisches Profil
  • gesellschaftswissenschaftes Profil
  • naturwissenschaftliches Profil
  • sportliches Profil
  • sprachliches Profil

angeboten.

Als Gemeinschaft engagiert sich die Schule auch in vielen anderen Bereichen. So leistet sie mit den seit 2008 auf dem Schuldach angebrachten Solarzellen einen kleinen Beitrag zur Umwelt und verkauft den daraus gewonnenen Strom an die Stadt Pinneberg. In den vergangenen Jahren ist die Schule als Zukunftsschule, Präventionsschule, Junior-Premium-Schule, Tonali-Patenschule sowie „Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage“ausgezeichnet worden. Ein Ansporn, um sich nicht nur auf diesen Gebieten weiter zu engagieren.
Auch das Berufswahl Siegel wurde der Johannes-Brahms-Schule im Jahr 2016 verliehen und ist ein Zeichen für das groß aufgestellte Angebot an Berufs-und Studienorientierung (BSO). Die Maßnahmen hierzu greifen ab der 8. Klasse und werden bis zum Abitur fortgeführt.
Alle an der Schule angebotenen Aktivitäten und Fächer lassen sich in die Bereiche Ästhetik, Gesellschaft, MINT und Sport einordnen. Die Schule verfügt über ein großes Angebot an Fremdsprachen. Während alle Schüler in der fünften Klasse zunächst mit dem Fach Englisch beginnen, belegen sie mit Latein oder Französisch bereits in der sechsten Klasse verpflichtend eine zweite Fremdsprache. Bei Interesse und entsprechender Begabung können sie in der achten Klasse als dritte Fremdsprache Latein oder Französisch hinzuwählen. Abgerundet wird das vielfältige Fremdsprachenangebot schließlich mit Italienisch und Spanisch als spät beginnenden Fremdsprachen zu Beginn der Oberstufe.
Bereits mit Eintritt in die 5. Klasse bietet sich den Schülern bei besonderem Interesse mit dem Musikzweig und dem NaWi-Zweig ein differenzierendes Angebot, das individuelle Neigungen in das Blickfeld rückt. Etliche Wahlmöglichkeiten in der Mittelstufe sowie eine Vielzahl an Arbeitsgemeinschaften in allen Jahrgangsstufen erweitern dieses Angebot. Eine Besonderheit ist das schuleigene Sendestudio. Engagierte Schülerinnen und Schüler können bei Radio Pinneberg eigene Sendungen moderieren und sich zu Medienlotsen ausbilden lassen. Das Förderkonzept umfasst zusätzliche Angebote für besonders begabte Schülerinnen und Schüler sowie gezielte Maßnahmen für diese mit besonderem Förder bedarf.

Kontakt
Johannes-Brahms-Schule
Fahltskamp 3625421 Pinneberg
Tel.: 04101  84243-00
E-Mail: Johannes-Brahms-Schule.Pinneberg@schule.landsh.de.

http://www.jbs-pinneberg.de/

TEXT  Mirja Wilde
FOTOS  ME2BE, Shutterstock

Wir freuen uns über jeden Like: