Janina: Studiert Allgemeine Verwaltung an der Fachhochschule Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz

Janina: Studiert Allgemeine Verwaltung an der Fachhochschule Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz

Janina Schulz 20, aus Scharbeutz, Studiengang Allgemeine Verwaltung, 3. Trimester an der Fachhochschule Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz.

„2011 hatte ich ein Praktikum bei der Gemeinde gemacht. Das hat mir so gut gefallen, dass ich daraufhin eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolviert habe. Da ich gerne im gehobenen Dienst arbeiten wollte, habe ich mich danach für das Studium entschieden. Im Beruf ist mir sowohl der Kontakt zu Bürgern als auch der Einsatz in den vielfältigen Aufgabenbereichen der Verwaltung wichtig.Das Studium kann im Beamtenverhältnis abgeleistet werden, in der Regel wird es im dualen Studium bei einem Dienstherrn in öffentlichen Verwaltungen absolviert. Danach kann man als Sachbearbeiter, Abteilungs- oder Amtsleiter tätig werden. Da ich bereits im Verwaltungsbereich ausgebildet bin, ist mir der Einstieg ins Studium leichter gefallen. Wenn man anfangs etwas mehr Zeit in das Lernen der Grundlagen investiert, kommt man sehr gut mit. An der FH Altenholz gefällt mir besonders der offene Umgang mit den Dozenten. Sie haben immer ein offenes Ohr, wenn es Probleme gibt. Aber auch der Kontakt zu den Kommilitonen ist gut und die gegenseitige Unterstützung klappt prima. Später würde ich gerne in einer Gemeindeverwaltung arbeiten, insbesondere interessiert mich das Haupt-, Ordnungs- oder Bauamt. Die Familie und Freunde reagierten positiv auf meinen Berufswunsch, die meisten haben sich für mich gefreut. Klar, dass ab und zu schon mal ein Beamtenwitz fällt, aber das stört mich nicht weiter. In meiner Freizeit enga- giere ich mich ehrenamtlich als Schwimmtrainerin bei der DLRG.“

TEXT Joachim Welding
FOTO Janina Schulz