FRIEDRICHSORT – GMS Friedrichsort

Die Gemeinschaftsschule Friedrichsort mit gymnasialer Oberstufe ist eine gebundene Ganztagsschule.

Den Schülerinnen und Schüler ist eine sinnvolle Beschäftigung und Betreuung von Montag bis Donnerstag bis jeweils 15.30 Uhr garantiert. Dabei schließen sich für die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen an die sechs Unterrichtsstunden und die Mittagspause noch 90 Minuten AG-Zeit an. Die älteren Schülerinnen und Schüler haben zunehmend auch am Nachmittag Unterricht.

Im Ganztagsbereich stehen dabei vielfältige Angebote aus verschiedenen Bereichen zur Verfügung, wie etwa Sport, Musik, Theater, Kochen, Schach, Pflege des Schulgartens, Handarbeiten oder Arbeiten mit Ton. Daneben gibt es aber auch an jedem Tag Angebote zur Lernförderung, wie z.B. Hausaufgabenbetreuung, Leseförderung oder etwa „Mathe macht stark“, sowie Angebote zur Berufsorientierung. Anbieter sind teils Lehrkräfte oder Schülerinnen und Schüler der Schule und deren Eltern, teils aber auch Externe, wie städtische Mitarbeiter und Kooperationspartner, wie z. B. der KMTV im Sportbereich.

Schülerinnen und Schüler gehen unabhängig von ihrer Übergangsempfehlung gemeinsam zur Schule. Sie können je nach ihrer individuellen Leistungsfähigkeit alle Schulabschlüsse erreichen:

  • den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA)
  • Mittleren Schulabschluss (MSA)
  • Fachhochschulreife und
  • Hochschulreife, Abitur

Am Ende der Klassenstufen 5 bis 8 steigen die Schülerinnen und Schüler ohne förmlichen Versetzungsbeschluss in die nächste Klassenstufe auf. Die Wiederholung eines Jahrgangs ist jedoch in Ausnahmefällen möglich. Neben den bekannten Schulfächern werden zum einen Biologie, Chemie und Physik von Klasse 5 bis 7 integriert als Naturwissenschaften (Nawi) und zum anderen Geschichte, Erdkunde und Sozialkunde durchgehend integriert als Weltkunde unterrichtet. Im 5. und 6. Jahrgang werden alle Fächer im Klassenverband unterrichtet. Dabei legt die Schule Wert darauf, dass zunächst eine möglichst geringe Zahl von Lehrkräften innerhalb einer Klasse unterrichtet, um das „Einleben“ zu erleichtern.

Seit 1988 ist die Gemeinschaftsschule Friedrichsort anerkannte UNESCO-Projektschule und damit eine von den neun UNESCO-Projektschulen in Schleswig-Holstein. Sie versteht dies als wichtige Aufgabe der Schule, die Ziele der UNESCO – die Einhaltung der Menschenrechte, die Akzeptanz des „Anderssein der Anderen“, den Schutz und die Bewahrung der Umwelt sowie die Schaffung eines gerechten Ausgleiches zwischen Arm und Reich – aktiv zu unterstützen. Die UNESCO-Arbeit hat dabei für alle Lehrkräfte und Mitarbeiter ebenso wie für die Schülerinnen und Schüler einen verpflichtenden Charakter. In jedem Schuljahr wird ein für alle verbindliches Schwerpunktthema festgelegt, das sowohl im Fachunterricht als auch in verschiedenen außerunterrichtlichen Aktivitäten umgesetzt wird. Als einzige UNESCO-Projektschule in Kiel fühlt sich die IGF in besonderem Maße den Zielen und Forderungen dieser weltumspannenden Unterorganisation der UN verpflichtet, der Friedenserziehung, der Gewaltfreiheit, der Erhaltung der Umwelt und der internationalen Solidarität.

Kontakt
Gemeinschaftsschule Friedrichsort
Steenbarg 10
24159 Kiel
Tel.: 0431  399023-0
E-Mail: igf@igf.de

www.igf.de

TEXT  Nadja Linke
FOTO  ME2BE, Shutterstock