Finja: Angewandte Informatik bei der PPI AG in Hamburg/ Nordakademie Elmshorn

Finja: Angewandte Informatik bei der PPI AG in Hamburg/ Nordakademie Elmshorn

Finja Hauschild, 21, aus Kaltenkirchen, absolviert im 6. Semester ein Duales Studium Angewandte Informatik bei der PPI AG in Hamburg/ Nordakademie Elmshorn.

„Ich habe mich relativ spät über Studienmöglichkeiten informiert. Mir schwirrten nur Klischees im Kopf herum, zum Beispiel, dass ein FH-Abschluss weniger wert sei als ein Uni-Abschluss! Zum Glück erhielt ich den Tipp, mich an der Nordakademie in Elmshorn umzuschauen. Dort entdeckte ich schließlich das Angebot: Duales Studium: Angewandte Informatik. Dieses Fach hatte mir schon auf dem Gymnasium Kaltenkirchen gut gefallen. Ich besorgte mir von der NAK die zum Studium gehörige Firmenliste, bewarb mich bei insgesamt drei Unternehmen, wurde von allen dreien zum Vorstellungsgespräch eingeladen und erhielt anschließend drei Zusagen. Meine Entscheidung fiel auf die PPI AG: Zum einen wurden mir hier die besten Rahmenbedingungen geboten. Zum anderen verlief das Gespräch in einer sympathischen, freundlichen und lockeren Atmosphäre ab – das wirkte total attraktiv und überzeugend auf mich! Die Entscheidung habe ich nie bereut. Im Gegenteil – ich würde gern nach dem Studium bei der PPI AG bleiben und überlege zurzeit, in welcher Unit ich am liebsten nach dem Studium arbeiten würde … es bleibt spannend! Und es bleibt auch genügend Freizeit, in der ich am liebsten Sport mache, mich mit Freunden treffe oder kleinere Programme für meinem Raspberry Pi programmiere. Als „Nerd“ bezeichnet zu werden, empfinde ich nicht als Beleidigung, sondern als Bestätigung dafür, dass ich etwas von meinem Kram verstehe!“

TEXT Christian Dorbandt
FOTO Eric Genzken