FINANZAMT OSTHOLSTEIN

Deine Ausbildung beim Finanzamt Ostholstein

Das Finanzamt Ostholstein ist zuständig für die Städte Fehmarn, Heiligenhafen, Neustadt, Oldenburg, Bad Schwartau und für die Gemeinden der Ämter  Lensahn, Oldenburg-Land, Ostholstein-Mitte sowie für die amtsfreien Gemeinden Dahme, Grömitz, Grube, Großenbrode, Ratekau, Scharbeutz, Süsel, Timmendorfer Strand und Kellenhusen. Ferner ist das Finanzamt Ostholstein für solche Steuerfälle des Finanzamtsbezirks Lübeck zuständig, in denen natürliche Personen und Mitunternehmerschaften Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft erzielen. Für Erbschaft- und Schenkungsteuer ist das Finanzamt Kiel-Süd zuständig, für Grunderwerbsteuer das Finanzamt Pinneberg und für Körperschaftsteuer das Finanzamt Lübeck.

Die Finanzämter in Schleswig-Holstein bieten folgende Berufsausbildungen an:

Diplom-Finanzwirt/in (FH, gehobener Dienst)
Die Ausbildung dauert 36 Monate und beginnt am 1. September eines Jahres.

Finanzwirt/in
Die Ausbildung dauert 24 Monate und beginnt am 1. August eines Jahres.

Vorbereitungsdienst für den gehobenen bautechnischen Verwaltungsdienst (Oberbauinspektoranwärter)
Die Ausbildung dauert 12 Monate und beginnt am 1. Oktober eines Jahres.

Trainee (Steuerjuristen)
Die Ausbildung dauert 12 Monate und beginnt je nach Bedarf.


Kontakt

Finanzamt Ostholstein
Lankenstraße 1

23758 Oldenburg
Tel: 04361 497-0
Fax: 04361 497 111