ELMSHORN – Berufliche Schule Elmshorn

Die Berufliche Schule Elmshorn ist eine Schule, die in unterschiedliche Bereichen aufgeteilt, die Heranbildung von jungen Menschen zu fachkompetenten krirtikfähigen und selbstbestimmten Persönlichkeiten als ihren Auftrag versteht. Sie wird derzeit von etwa 3.200 Schülerinnen und Schülern besucht, die von 180 Lehrkräften unterrichtet werden.
Es können alle Schulabschlüsse vom ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) bis hin zur Hochschulreife (Abitur) erlangt werden.

Die Bereiche sind wie folgt unterteilt:

Berufsschule

  • Elektrotechnik
  • Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Metalltechnik
  • Landesberufsschule für Packmitteltechnologen
  • Holztechnik (Tischler, Holzmechaniker)
  • Farbtechnik und Raumgestaltung (Maler/Lackierer)
  • Agrarwirtschaft (Floristin, Gärtner der Fachrichtung Baumschule, Firedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau, Zierbau, Obstbau, Gemüsebau, Stauden, Gartenbauwerker)
  • Nahrung (Bäckerei, Fleischerei, Fachverkäuferin)
  • Hotel/Gaststätten (Hotel- und Restaurantfachkraft, Koch, Fachmann für Systemgastronomie)
  • Körperpflege (Friseurin)
  • Berufsvorbereitende Maßnahmen

Berufsfachschule

  • Gesundheit und Ernährung
  • Wirtschaft
  • Kaufmännische Assistenten
    • 1. Fremdsprachen
    • 2. Infomationsverarbeitung
  • Sozialwesen (Pflegeassistent/in)

Fachschule

  • Norddeutsche Fachschule für Gartenbau

Fachoberschule/Berufsoberschule

  • Technik
  • Wirtschaft und Verwaltung

Berufliches Gymnasium

  • Ernährung
  • Technik
  • Wirtschaft und Verwaltung

Die Berufliche Schule Elmshorn ist seit 2012 EUROPASCHULE. Die Auszeichnung wurde verliehen, da sie vielfältige Kontakte in mehreren europäischen Ländern pflegt und das Thema Europa im Unterricht besonders wichtig ist. Um den Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Übergang in die Arbeitswelt zu ermöglichen, ist in allen Bildungsgängen der Schule die individuelle Berufs-und Studienorientierun von besonderer Bedeutung. Aus diesem Grund hat sich die Schule bereits 2003 ins Schulprogramm die Punkte mit aufgenommen, dass sie eine offene Schule ist und Kontakte mit Ausbildungsbetrieben, Eltern und mit ihr verbundenen Einrichtungen sucht und fördert.
Die Schule arbeitet eng mit Ausbildungsbetrieben, den Innungen und Kammern, dem Schulträger, den Berufsverbänden, dem Arbeitsamt, den abgebenden und weiterführenden Schulen, den Hochschulen, den Bildungsträgern sowei den Eltern zusammen. Durch gemeinsame Projekte und Mitarbeit in Prüfungsausschüssen, Teilnahme an Innungsversammlungen und regelmäßig stattfindende Ausbildungstreffen, wird die Zusammenarbeit stetig intensiviert. Auch Austauschmöglichkeiten auf beruflicher, wirtschaftlicher und kultureller Ebene, in verschiedene europäische Länder, werden den Schülerinnen und Schülern geboten.

Kontakt:
Berufliche Schule Elmshorn
Langelohe 4
25337 Elmshorn
Tel.: 04121 4728-0
E-Mail: info@bs-elmshorn.de

http://www.bs-elmshorn.de/

TEXT  Mirja Wilde
FOTOS  ME2BE, Shutterstock

Wir freuen uns über jeden Like: