Edeka Frauen

Ausbildung bei Edeka Frauen

Über 80 Jahre „Frauen“! Unser in dritter Generation betriebenes Familienunternehmen kann auf eine recht erfolgreiche Firmenchronik zurückblicken. Gründer war 1926 Johannes Frauen, von den Brunsbüttelern auch liebevoll „Hannes“ genannt. Heute führen Peter Frauen und die Söhne Jan und Dierk Frauen das Familienunternehmen mit viel Hingabe weiter. Zuhause in der ländlichen Umgebung an der Unterelbe, sorgen wir mit unseren 7 Verbrauchermärkten mit Verkaufsflächen von 1300 m² bis 4100 m² für eine kompetente und begeisternde Versorgung mit Lebensmitteln.

Wir bieten folgende Ausbildungen an:

Handelsfachwirt/in
Einzelhandelskaufmann/frau

Kontakt:

Kaufhausstr. 1
25541 Brunsbüttel
Telefon: 04852 / 5488 – 230
Telefax: 04852 / 5488 – 25

mein.edeka.de

Der erste Schritt auf der Karriereleiter im Einzelhandel

Christian Mrachacz und Dierk Frauen

„Ich war sehr aufgeregt, da ich nicht wusste, was auf mich zukommt“, erzählt Finja Hardorp. So wie der 15-Jährige aus Kronprinzenkoog ging es auch den anderen 17 jungen Frauen und Männern, die jetzt ihre Ausbildung bei dem Lebensmitteleinzelhändler Frauen begonnen haben. So viele wie niemals zuvor.

Gemeinsam mit Firmenchef Dierk Frauen und Christian Mrachacz, Assistent der Geschäftsführung, haben die Azubis am ersten Tag alle sieben Filialen besucht und so einen ersten Eindruck von dem Unternehmen, der Arbeit und den Kollegen bekommen. Die Auszubildenden waren begeistert und beeindruckt. Vor allem von dem Miteinander, von der Organisation und was die Familie Frauen seit Gründung des Unternehmens 1926 auf die Beine gestellt hat.

Bei Frauen wird auf die Ausbildung großen Wert gelegt und auf eine angenehme Atmosphäre. „Wir bilden damit über Bedarf aus, der eigentlich bei 14 Lehrlingen liegt“, betont Firmenchef Dierk Frauen. Aber: Wenn alle 18 Azubis im Laufe der Lehrzeit erfolgreich ihr Können unter Beweis stellen, werden sie auch alle übernommen.“

Das freundliche Miteinander, der angenehme Umgangston und dass sogar der Firmenchef mit dabei war, hat die Auszubildenden besonders beeindruckt. Gemeinsam schauten sie in die Läden in Brunsbüttel, Marne, Heide, Glückstadt und Itzehoe, ließen sich alles erklären und durften nach Herzenslust Fragen stellen. Ein aufregender Tag mit vielen Eindrücken.

Bei Frauen haben alle eine Chance – vom Hauptschüler bis zum Abiturienten. Wichtig ist nur, dass die Bewerber motiviert sind, Spaß am Umgang mit Kunden haben und gerne im Team arbeiten. Um herauszufinden, ob der Einzelhandel der richtige Job ist, sollte daher jeder vorher ein Praktikum machen. Wem es gefällt, hat super Aufstiegschancen: „Im Handel geht das ruckzuck, wenn man Leistung zeigt – anders als vielleicht in der Industrie oder im Handwerk“, erklärt Mrachacz. „Hier wird man gefordert, aber auch gefördert.“

Fotos: shuuterstock.com, EDEKA Frauen
Text: me2be, EDEKA Frauen