Denker & Wulf AG

Ausbildung bei Denker & Wulf AG

Die Denker Wulf AG bietet folgende Ausbildungen an:

Kontakt:
Denker & Wulf Infopark
Windmühlenberg
24814 Sehestedt
Am Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg

Wir machen gern richtig Wind!

Im Sommer 2012 war es soweit: Die Denker & Wulf AG, einer der seit Jahren führenden Windparkentwickler Deutschlands, hat der Gemeinde Sehestedt ein Geschenk der besonderen Art überreicht – den Denker & Wulf Infopark. Vorstandsvorsitzender und Mit-Initiator Torsten Levsen (46) erklärt uns, wie sich das bisher einzigartige Großprojekt entwickelt hat.

Vorstandsvorsitzender und Mit-Initiator Torsten Levsen

Vorstandsvorsitzender und Mit-Initiator Torsten Levsen

Über welchen Weg sind Sie zu der noch verhältnismäßig jungen Branche der Windkraft gelangt?

Als diplomierter – und übrigens bis heute aktiver – Landwirt habe ich Anfang der Neunziger einen eigenen Windpark gebaut. In dieser Zeit sind Kontakte entstanden, über die ich 1995 schließlich zur damals neu gegründeten Firma Denker & Wulf gekommen bin. Innerhalb weniger Jahre ist es uns gelungen, uns zu einem der führenden deutschen Spezialisten für alle Fragen rund ums Thema „Greenfield Development“ und zum Repowering zu entwickeln.

Wie ist die Idee entstanden, auf dem Firmen-gelände einen Infopark zu errichten?

Zunächst einmal stellte sich die Frage, wie sich das großzügige Gelände sinnvoll – und eben auch im Sinne aller – nutzen ließe. Für die elf Hektar große ehemalige Raketenstellung der Bundes-wehr war eine intelligente Lösung gefragt. Wir haben viele Ide-en von links nach rechts geschoben, baurechtliche Diskussionen geführt und schließlich die ideale Kombination aus positiver Landschaftsgestaltung und Infotainment gefunden.

Welcher Gedanke steckt hinter dem Denker & Wulf Infopark?

Akzeptanz fängt mit Verständnis an. Das heißt: Um der heutigen und den kommenden Generationen klar zu machen, welche Bedeutung regenerative Energien für unseren Planeten haben, müssen wir entsprechende Aufklärungsarbeit leisten. Der Info-park liefert ganz grundlegende Erkenntnisse und beantwortet viele Fragen, die gerade bei Kindern etwa beim Thema Windener-gie immer wieder auftreten. Zum Beispiel: Warum haben Winde-nergieanlagen nur 3 Flügel?

Warum ist das so?

Im Infopark findet ihr es heraus!

Es wurde viel Zeit, Arbeit und Geld investiert. Wie wurde das Großprojekt realisiert?

Der Infopark ist ein klassisches Leuchtturmprojekt, also ein Vor-haben, das neben dem eigentlichen Zweck auch eine Signalwirkung für entsprechende Folgeprojekte ausüben soll. Die Übernahme von 30 Prozent der Kosten verdanken wir der Förderung im Rahmen des Zukunftprogramms Ländlicher Raum, begleitet durch die AktivRegion aufgrund einer Initiative des damaligen Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume. Den Löwenanteil der insgesamt über 200.000 Euro hat die Denker & Wulf AG übernommen. Als erfolgreiches Unternehmen ist es uns eine Herzensangelegenheit, der Region etwas zurückzugeben, also etwas zu schaffen, das gesellschafts-politisch relevant ist, einen Bildungsansatz verfolgt und damit über das Wirtschaftliche hinaus geht. Seit Juni 2012 ist der Infopark in der Obhut der Gemeinde. Und wir freuen uns über das wachsende Interesse gerade seitens der Schulen. Ein Besuch im Infopark eignet sich für Schüler ab der fünften Klasse bis hin zur Studienstufe. Für die Lehrkräfte bietet es sich an, den Jugendlichen passende Fragestellungen zum Thema erneuerbare Energien mit auf den Weg zu geben. Anschließend in Sehestedt eine Portion Pommes am „Imbiss Kanal“ am Nord-Ostsee-Kanal – und alle sind zufrieden!

Klingt nach einer runden Sache!

Auf jeden Fall!

Infotainment von heute für die Energie der Zukunft

Engagement, das Schule macht: der Denker & Wulf Infopark

Spielerisch verpackt und vielseitig aufbereitet: Der Denker & Wulf Infopark in Sehestedt führt euch durch die Welt der grünen Energien. Über diverse vollkommen unterschiedliche Stationen wird das Grundwissen zur Sonnen- und Windenergie vermittelt und der Nutzen auf unterhaltsame Art und Weise verdeutlicht.

LABYRINTH

Wo geht’s lang in Sachen erneuerbare Energien? Nur das richtige Beantworten verschiedener Fragen führt zum Ziel.

KUGELGARTEN

Hier geht’s rund! Und hier erfahrt ihr, welches Energiepotenzial in den unterschiedlichen regenerativen Energiequellen steckt.

HAUS DES WINDES

Dass der Strom aus der Steckdose kommt – das dürfte den meisten bekannt sein. Dass hier oben im Norden oft eine steife Brise weht – auch! Aber wie wird aus Wind Strom? Hier findet ihr die Antwort.

 

AUSSICHTSPLATTFORM SOLARENERGIE

Das sind doch gute Aussichten! Denn hier liegt euch die Sonnenenergie buchstäblich zu Füßen. Und wie viel Energie mit Hilfe der Sonne über diese Anlage bereits gewonnen wurde, könnt ihr auch auf einen Blick erkennen. Übrigens: Diese Photovoltaik-Anlage versorgt das Firmengebäude der Denker & Wulf AG mit Strom!

MÜHLESPIEL

Der Infopark befindet sich auf dem Windmühlenberg in Sehestedt. Wo sonst würde sich eine Partie Mühle anbieten?

Text Tina Denecken
Foto Patrick Nawe

Wir freuen uns über jeden Like: