Bundeswehr Husum

Die zivile Ausbildung bei der Bundeswehr

Wenn von Ausbildung bei der Bundeswehr die Rede ist, denken viele gleich an Uniform, Grundausbildung und den Dienst an der Waffe. Aber die Bundeswehr hat weit mehr zu bieten, als die Ausbildung zu Soldaten. In vielen Bereichen benötigt einer der größten deutschen Arbeitgeber auch ziviles Personal, zum Beispiel in der Verwaltung, in der Instandsetzung oder im Sanitätsdienst. Dieses Personal bildet die Bundeswehr unter anderem in ihrem Dienstleistungszentrum und verschiedenen Werkstätten in Husum aus. Tanja Mollnau und Andrea Pöhlmann sorgen dafür, dass diese Ausbildungsplätze mit den passenden Azubis besetzt werden.

Andrea Pöhlmann, Regierungsamtfrau – Zivile Nachwuchswerbung, Ausbildungsbeauftragte Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Husum

Bundeswehr Karrierecenter„Es gibt hier im Bundeswehr-Dienstleistungszentrum so viele Azubis, dass vor einigen Jahren die Stelle eines Ausbildungsbeauftragten eingerichtet worden ist“, erklärt Andrea Pöhlmann, die sich an dieser Stelle seit viereinhalb Jahren für die Belange der Azubis einsetzt: „Ich bin zum Beispiel die Schnitt- stelle zwischen Ausbilder und Azubi, wenn es mal nicht so gut läuft. Hier gibt es natürlich genau die gleichen Schwierigkeiten, wie in Firmen der freien Wirtschaft. Ich bin immer für die Azubis da, und sie können mit allen Problemen zu mir kommen.“

Neben dem Job als Ausbildungsbeauftragte ist sie auch Ausbilderin für die Verwaltungsfachangestellten: „Meine Azubis begleite ich von Anfang an, und wenn es ernst wird und sie zur Prüfung sollen, dann begleite ich sie.“ Bis dahin ist sie für ordentliche Berichtshefte, Prüfungsvorbereitung und Unterricht zuständig, damit aus den Azubis kompetente und zuverlässige Beamte im Mittleren oder Gehobenen Nichttechnischen Verwaltungsdienst werden. Andrea Pöhlmann gefällt neben der Vielseitigkeit ihres Jobs besonders die Rücksichtnahme ihres Arbeitgebers auf die familiäre Situation: „Es sind so gut wie alle Arbeitszeitmodelle realisierbar. So kann man Familie und Beruf sehr gut miteinander vereinbaren. Außerdem werden an immer mehr Standorten Kitas eingerichtet – da geht die Bundeswehr mit der Zeit und passt sich den Bedürfnissen der Mitarbeiter an.“

Die Bundeswehr bietet am Standort Husum folgende Ausbildungen an:

Zusätzlich werden am Standort Flensburg die folgenden Ausbildungen angeboten:

In Wester-Ohrstedt ist zudem die folgende Ausbildung möglich:

Kontakt
Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Husum
Industriestraße 15
25813 Husum
Tel.: 04841 / 7765 – 0 oder – 4240
E-Mail: BwDLZHusum@bundeswehr.org

TEXT Claudia Kleimann-Balke
FOTOS Tim Riediger