BIM Kellinghusen – Inspiration für die Zukunft

BIM Kellinghusen – Inspiration für die Zukunft

Der Ansturm auf den Berufsinformationstag in der Gemeinschaftsschule Kellinghusen war groß. Etwa 400 neugierige Schülerinnen und Schüler suchten aktiv den Kontakt zu Ausbildungsbetrieben, Universitäten und Fachhochschulen und informierten sich über deren Bildungsangebote – von den unzähligen Eltern und Interessierten aus der Region ganz zu schweigen.

Eine von ihnen ist die 17-Jährige Svea Bednarz. Im Interview mit ME2BE- Redakteur Daniel erzählte sie von ihren konkreten beruflichen Wünschen. „Ich habe Geschichte als Profilfach gewählt, weil ich mich für gesellschaftliche Probleme interessiere. Mein Geschichtslehrer ist mein großes Vorbild. Bei ihm im Unterricht darf man jederzeit Fragen stellen. Er versucht einen immer am Unterrichtsgeschehen zu beteiligen und für das Fach zu begeistern. Ich würde gerne in seine Fußstapfen treten.“ Den Beruf der Lehrerin empfindet Svea als sehr abwechslungsreich und herausfordernd. „Genau diese Kriterien stehen bei der Berufswahl bei mir an oberster Stelle.“

Berufsinformationstag Kellinghusen

Schülerinnen Yasmin und Svea am ME2BE Stand

Anders als Svea hat Jasmin Hader nur eine ungefähre Ahnung, wo es beruflich für sie hingehen soll. Die Schülerin besucht momentan noch die 12. Klasse der Gemeinschaftsschule Kellinghusen. „Ich habe mich für das Profilfach Geografie entschieden, weil ich sehr gerne reise und meine Mutter in einem Reisebüro arbeitet. Ich möchte aber eher im Bereich Groß- und Außenhandel arbeiten. Dort habe ich bereits ein Praktikum absolviert. Das hat mir viel Spaß gemacht. In welcher Branche ich genau arbeiten möchte, weiß ich noch nicht. Sicher gibt mir die Messe neue Inspiration!“

Bei mittlerweile 50 Ausstellern ist die Chance groß, dass sich neue berufliche Perspektiven auftun. Monika Guntermann und Dörthe Reemer, Ausbildungsleiterinnen vom Finanzamt Itzehoe verfolgen mit ihrer Teilnahme genau dieses Ziel. „Wir wollen die Schüler für eine Ausbildung in unserer Institution begeistern. Viele sind sehr interessiert und gut vorbereitet, sodass wir schon tolle Gespräche geführt haben. Nun hoffen wir natürlich auf die eine oder andere Bewerbung. Insgesamt fühlen wir uns als Aussteller sehr wohl auf dem BIM. Die Stimmung ist gut und die Schüler haben sich sehr viel Mühe bei der Organisation und Strukturierung gegeben.“

Dem gibt es nichts weiter hinzuzufügen, außer dass wir uns schon auf das nächste Jahr freuen!

Bis bald,

eure ME2BEs

 

TEXT Nadja Linke
FOTOS ME2BE