Berufsbildungszentrum Dithmarschen

60 Ausbildungsberufe unter 2 Dächern – Das Berufsbildungszentrum Dithmarschen in Meldorf und Heide

Meldorf ist nicht nur in Kultur stark. In der kleinen Stadt gibt es auch ein breites berufsschulisches Angebot rund um Bildung und Ausbildung. Das Berufsbildungszentrum BBZ macht junge Leute in vielen tollen Berufen fit für die Arbeitswelt – Techniker ebenso wie Erzieher, Schornsteinfeger genauso wie Chemikanten, Bäcker, sozialpädagogische Assistenten und viele andere mehr.

Berufsbildungszentrum Meldorf

BBZ Dithmarschen unterrichtet in über 60 verschiedenen Ausbildungsberufen

„Unsere Zukunft wird maßgeblich davon abhängen, wie wir unseren Nachwuchs fördern und fordern. Passgenaue Angebote für Jugendliche und auch Erwachsene – das ist unsere Devise“, erklärt BBZ-Schulleiter Peter Kruse. Unter einem Dach bietet das BBZ nicht nur die Berufsschule, sondern mehrere Fachschulen, Berufsfachschulen und das Beru iche Gymnasium an. Somit können Schülerinnen und Schüler am BBZ alle allgemeinbildenden Schulabschlüsse erlangen, darunter die Fachhochschulreife an der Fachoberschule und das Abitur. Wer besonderen Förderbedarf hat, für den kann die Ausbildungsvorbereitung oder eine berufsvorbereitende Maßnahme sinnvoll sein. In den DaZ-Klassen (Deutsch als Zweitsprache) werden insbesondere Flüchtlinge auf den regulären Unterricht und eine Berufstätigkeit oder -ausbildung vorbereitet. „Das zeigt, wie vielfältig die Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Region sind“, meint Peter Kruse.

Mit viel Power macht sich das BBZ für junge Leute und Erwachsene stark: 200 Lehrkräfte unterrichten in Heide und Meldorf 4.200 Schüler in zwölf pädagogischen Zentren. Dazu gehört die klassische Berufsschule, in der die Azubis im dualen System ausgebildet werden – also im Ausbildungsbetrieb und am BBZ. „Als Dualpartner der Wirtschaft unterrichten wir in über 60 verschiedenen Ausbildungsberufen“, berichtet der Schulleiter. Am Standort Meldorf (2.390 Schüler und 105 Lehrkräfte) ist der gewerblich-technische Bereich untergebracht: Hier werden Schüler in den Berufsfeldern Agrarwirtschaft, Bautechnik, Ernährung und Hauswirtschaft, Farbtechnik, Holztechnik, Elektrotechnik, Körperpflege, Metalltechnik und Verfahrenstechnik unterrichtet. Weitere Schwerpunkte in Meldorf sind die Fachschulen für Technik (Datenverarbeitung) und Sozialpädagogik (Erzieherinnen/Erzieher), die Landesberufsschulen für Chemikanten/innen und Schornsteinfeger/innen sowie die Ausbildungsvorbereitung.

Berufsbildungszentrum Meldorf

Praxisnahe Berufsausbildung am BBZ Meldorf

„Frischer Wind durch Bildung aus einer Hand“ lautet das Motto des Berufsbildungszentrums im sturmerprobten Dithmarschen. Und selbst ein besonderes Studium kann das BBZ anbieten: „Gemeinsam mit der Fachhochschule Westküste in Heide bieten wir Triale Studiengänge (Ausbildung und Studium) in den Bereichen Banken und Steuern an.“ Hohen Besuch konnte der Schulleiter kürzlich in Meldorf empfangen: Ministerpräsident Torsten Albig war gekommen, um mit Lehrkräften und Schülern zu diskutieren. Bei einem Rundgang durch Labore und Werkstätten berichteten die Jugendlichen dem Regierungschef über ihre beruflichen Schwerpunkte und Pläne. Albig lobte die hervorragende Ausstattung und den praxisnahen Unterricht beim BBZ Dithmarschen.

Gute Nachrichten gibt es außerdem für alle, die während ihrer Ausbildungsblöcke in Meldorf wohnen: „Wir bauen derzeit ein nagelneues Wohnheim mit 40 Zimmern, das sehr modern und gut ausgestattet sein wird“, verspricht der Schulleiter. Der Klinkerbau soll im Sommer 2017 bezugsfertig sein – also pünktlich für die nächsten Generationen von motivierten Schülerinnen und Schülern, die in Meldorf ihr Fundament für ihr späteres Berufsleben legen.

Ausbildungsberufe im BBZ in Meldorf
Bautechnik: Maurer/in, Zimmerer/in, Schornsteinfeger/in
Holztechnik: Tischler/in
Farbtechnik und Raumgestaltung: Maler/in
Verfahrenstechnik: Chemikant/in, Produktionsfachkraft, Chemielaborant/in
Körperpflege: Friseur/in
Metalltechnik: Feinwerkmechaniker/in, Industriemechaniker/in, Gießereimechaniker/in, Metallbauer/in, Maschinen- und Anlagenführer/in, Mechatroniker/in, Zerspanungsmechaniker/in, Kfz-Mechatroniker/in (Nutzfahrzeuge/PKW), Land- und Baumaschinenmechatroniker/in, Anlagenmechaniker/in SHK
Ernährung und Hauswirtschaft: Köche, Hotelfachmann/frau, Restaurantfachmann/frau, Fachkraft im Gastgewerbe, Fleischer/in, Fachverkäufer/in Fleischerei, Bäcker/in, Fachverkäufer/in Bäckerei
Agrarwirtschaft: Landwirt/in
Elektrotechnik: Elektroniker/in für Automatisierungstechnik, Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik
IT: Fachinformatiker/in, Informationselektroniker/in, Informations- und Telekommunikationselektroniker/in, Informations- und Telekommunikationssystemkaufmann/frau

TEXT Joachim Welding 
FOTOS Berufsbildungszentrum Dithmarschen

Wir freuen uns über jeden Like: