Kaufmann/frau für Büromanagement

Ohne sie läuft in kaum einer Branche etwas: Bürokaufleute werden in fast allen Unternehmen für eine Vielzahl von Aufgaben gebraucht - in der Industrie und im Handel ebenso wie im Handwerk und im öffentlichen Dienst. Sie übernehmen kaufmännische Aufgaben in der Buchführung oder Personalverwaltung. Auch Büroarbeiten gehören zu ihrem Job. Seit der Neuordnung der Ausbildung 2014/15 heißen Bürokaufleute offiziell "Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement".

Worum geht's?
Du erledigst den Schriftverkehr, entwirfst Präsentationen, beschaffst Büromaterial, planst Termine, organisierst Dienstreisen und bereitest Sitzungen etwa der Geschäftsführung vor. Du bist auch gefragt, wenn es um die Einsatzplanung des Personals geht. Auch die Kunden wenden sich oft an dich, du betreust sie und nimmst beispielsweise Bestellungen auf. Als Kaufmann oder -frau für Büromanagement übernimmst du in einigen Betrieben auch Aufgaben in Marketing und Vertrieb, in der Öffentlichkeitsarbeit oder bei der Organisation von Veranstaltungen. Im öffentlichen Dienst unterstützt du die Bürger in den Ämtern, unterstützt sie bei der Antragstellung oder klärst ihre Anliegen. Kaufleute für Büromanagement finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche ebenso wie in der öffentlichen Verwaltung von Städten, Kreisen oder Ländern oder bei Verbänden. Du arbeitest hauptsächlich im Büro und in Besprechungsräumen, am Serviceschalter oder am Empfang.

Die besten Voraussetzungen?
Wenn du gut organisieren, kaufmännisch denken kannst und gerne mit anderen Menschen umgehst, hast du schon eine Menge Pluspunkte. Kommt dann noch mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen dazu, um etwa Briefe zu formulieren oder Kunden zu beraten, kann kaum etwas schief gehen. In Deutsch, Mathe und Wirtschaft sollten deine Schulnoten gut sein.

Woraus besteht die Ausbildung?
Betriebliche Organisation | Bürowirtschaft und Statistik | Informationsverarbeitung | Rechnungswesen | Personalwesen |  Auftrags- und Rechnungsbearbeitung | Lagerhaltung

Welche Perspektiven hast Du?
Wenn du Berufserfahrung gesammelt hast, kannst du verschiedene Weiterbildungschancen nutzen - etwa die Ausbildung zum Fachwirt Büromanagement. Für einige Angebote musst du die Fachhochschulreife oder das Abi in der Tasche haben.

 

Empfohlener Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss)

Arbeitszeit
Werktags

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Ausbildungsgehalt*
Industrie und Handel:
1. Jahr: 860 -957 Euro
2. Jahr: 918 - 1007 Euro
3. Jahr:977 - 1096 Euro

Handwerk:
1. Jahr: 375 - 744 Euro
2. Jahr: 415 - 785 Euro
3. Jahr:454 - 853 Euro

Öffentlicher Dienst:
1. Jahr: 853 Euro
2. Jahr: 903 Euro
3. Jahr: 949 Euro

IconBe popular! 
Fast kein Betrieb kommt ohne dich aus!

Ausbildungsbetriebe:

Autohaus Kath
Autohaus Kornkoog GmbH & Co. KG
Bäckerei Balzer
Birgroup
Brillux GmbH & Co. KG
Brunsbüttel Ports GmbH
CJ Schmidt GmbH
Covestro AG
DuPont Danisco Deutschland GmbH
Energieversorgung Sylt GmbH
Ergo Versicherungsgruppe Learning & Development
GM.SH
Hagebaumarkt Husum GmbH & Co. KG
HANSEATISCHES WEIN & SEKT KONTOR HAWESKO GMBH
Hansestadt Lübeck
Hapag-Lloyd AG
Heinrich Hünicke
Höffner Möbelgesellschaft GmbH & Co. KG
Hugo Hamann
Hugo Pfohe GmbH Norderstedt
JACOB ERICHSEN
Kik
Kühne + Nagel
Lüdemann & Zankel Gruppe
Martens & Prahl Versicherungskontor
MEF & Partner
Modehaus Ramelow & Böttcher
Naunapper
Norddeutscher Rundfunk
RWE DEA
SCHRAMM group GmbH & Co. KG
Segeberger Kliniken GmbH
Stadtbäckerei Junge

Stadtwerke Flensburg
Stadtwerke Husum GmbH
Steuer Kälte-Klima-Großküchentechnik GmbH
Sven Vogt Bau GmbH
S.A.T. Sonnen- & Alternativtechnik GmbH & Co. KG
St. Nicolaiheim Sundsacker
team Baucenter
Wüstenberg KG Landmaschinen

YARA Brunsbüttel GmbH