Süßwarentechnologe/in

Kaubonbon, Schokoladenweihnachtsmann, Salzstangen, Pralinen, Stracciatella-Eis, Schokokeks... na? Schon Appetit bekommen? Dieser Job lässt dir garantiert das Wasser im Mund zusammenlaufen. Werde Süßwarentechnologe/technologin!

Worum geht’s?
Als Süßwarentechnologe, ehemals Fachkraft für Süßwarentechnik, arbeitest du in der Produktion von Süßwarenunternehmen. Hier bestückst und steuerst du die Maschinen und überprüfst die Produktion bis hin zur Verpackung. Du hast alles im Blick. Außerdem nimmst du Proben der Lebensmittel für's Labor und reinigst und wartest die Maschinen. Du sorgst dafür, dass die Schokolade genau so gut schmeckt und aussieht, wie es alle gewohnt sind. 

Die besten Voraussetzungen?
Du magst Süßigkeiten und interessierst dich für ihre Herstellung. Du kannst Vorschriften, insbesondere Hygienevorschriften, ganz genau einhalten und bist zuverlässig. Du hast keine Lebensmittelallergien. Schichtarbeit macht dir nichts aus. Du hast kein Problem damit, große Maschinen zu bedienen und vor allem nicht damit, die Produkte hin und wieder Geruchs- und Geschmackstests zu unterziehen. Ja, genau! Ab und zu muss probiert werden!

Woraus besteht die Ausbildung?
Umgang mit Roh-, Zusatz-, und Hilfsstoffen | Herstellung von Teigen, Grundmassen und Halbfabrikaten | Herstellung von Bonbons, Zuckerwaren, feinen Backwaren, Knabberartikeln, Schokolade, Konfekt und Speiseeis | Entwicklung, Qualitätssicherung und Verpackung von Süßwaren

Welche Perspektiven gibt es?
Nach deiner Ausbildung kannst du dich zum/zur Industriemeister/in oder zum/zur technischen Fachwirt/in weiterbilden. In beiden Fällen arbeitest du dann in gehobenen Positionen. Vielleicht hast du aber auch Lust, je nach Abschluss, noch ein Studium der Lebensmitteltechnologie anzuhängen?

 

Empfohlener Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss
(Realschulabschluss)

Arbeitszeit
Schichtdienst

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Ausbildungsgehalt*
1. Jahr: 655 - 739 Euro
2. Jahr: 771 - 829 Euro
3. Jahr: 844 - 969 Euro

IconLiebe geht durch den Magen! 
Ein außergewöhnlich leckerer Job!

Ausbildungsbetriebe:

J.C. Niederegger GmbH & Co. KG

* Einschätzungen der Bundesagentur für Arbeit. (2016/2017) Angaben können je nach Ort und Betrieb abweichen.

TEXT Jana Limbers
FOTO Shutterstock