Ofen- und Luftheizungsbauer/in

Bei kalten Temperaturen freuen wir uns über Wärme und kuscheln uns zuhause gemütlich zusammen. Doch wehe, wenn Ofen, Kamin oder Heizung nicht funktionieren. Dann greifen wir zum Telefon und bitten um sofortige Hilfe. Nach wenigen Minuten klingelt dann meistens ein Ofen- und Luftheizungsbauer mit Messinstrumenten, Werkzeugen und Ersatzteilen an der Tür. Sie sind die Experten, wenn es um Öfen, Kamine und Luftheizungsanlagen geht.

Worum geht’s?
Auf Kundenbestellung baust du Kamine, Öfen oder Heizanlagen ein. Du fertigst Bauzeichnungen, berechnest Wärmeleistungen und planst so die optimale Wärmeversorgung. Für Kamine baust du Unterbauten, Feuerräume und montierst metallische Heiztüren, Verschlüsse und Verbindungsrohre ein. Du musst Abgasrohre und Luftleitungen anbringen und gut abdichten, um einen Wärmeverlust zu verhindern. Und du musst alle Sicherheitsvorschriften zum Brandschutz beachten. Deine Arbeit ist sehr abwechslungsreich.

Die besten Voraussetzungen?
Für die Ausbildung zum/r Ofen- und Luftheizungsbauer/in solltest du handwerkliches und technisches Geschick mitbringen. Außerdem du solltest Spaß am Planen und Organisieren haben. Kundenkontakt bereitet dir Freude.

Woraus besteht die Ausbildung? 
Entwerfen, Planen und Bauen von Kaminen, Kachel- und Warmluftöfen | Planen, Bauen, Montieren von Warmluftzentralheizungen | Kacheln und Simsteile behauen, schleifen und setzen | Wand- und Fußbodenteile belegen | Heizgeräte und -systeme aufstellen | Verbindungsleitungen von Luft- und Ölleitungen herstellen

Welche Perspektiven gibt es? 
Lufttechnische Anlagen werden in kleinen Stückzahlen, aber immer stärker nachgefragt. Im Zuge energiesparender Versorgungsanlagen wird die kontrollierte Wohnraumbelüftung und Wärmerückgewinnung wichtiger. Die Zukunftsperspektiven sind gut. Möglichkeiten zur Weiterbildung bestehen in der Schulung zum/r Techniker/in, Fachwirt/in, Meister/in oder über ein Studium zum/r Bauingenieur/in.

 

Empfohlener Schulabschluss
Erster allgemeinbildender Schulabschluss
(Hauptschulabschluss)

Arbeitszeit
Werktags, Wochenend- und Bereitschaftsdienst

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Ausbildungsgehalt*
1. Jahr: 620 Euro
2. Jahr: 698 Euro
3. Jahr: 775 Euro

Icon Think big! 
Dieser Beruf bietet gute Zukunftschancen!

Ausbildungsbetriebe:

Kachelofen & Kamin
Kachelofen- und Kaminbau Dieter Brose

* Einschätzungen der Bundesagentur für Arbeit. (2016/2017) Angaben können je nach Ort und Betrieb abweichen.

TEXT Christian Dorbandt
FOTO Shutterstock