Nautische/r Offiziersassistent/in

Wenn du dich für Schiffe begeisterst, Spaß daran hast, in einem internationalen Team zu arbeiten und gerne Kapitän werden willst, dann ist dies der Einstieg in die Welt der Seefahrt. Im Anschluss kannst Du ein Studium beginnen.

Worum geht's?
Nautische Offiziersassistenten und ‑assistentinnen arbeiten in der See- und Küstenschifffahrt: Auf Frachtschiffen, Behördenfahrzeugen sowie Fähren und Passagierschiffen. Zu den vielseitigen Aufgaben an Bord zählen unter anderem die Brückenwache, die Routenplanung und Positionsbestimmung, das Überwachen des Beladungs- und Entladungsvorgangs, die Handhabung der Sicherheitseinrichtung, Navigation und anderes mehr. Die bundesweit einheitlich geregelte fachpraktische Ausbildung und Seefahrtzeit befähigt zu einem anschließenden Studium an der Fachhochschule für Nautik. Ziel der meisten Azubis ist das Kapitänspatent. Du bist auf den Weltmeeren unterwegs und lernst viele verschiedene Kulturen kennen.

Die besten Voraussetzungen?
Weil in der Regel das Studium anschließt, brauchst du die Fachhochschulreife oder Abitur. Außerdem solltest du gute Mathe-, Physik- und Englischkenntnisse mitbringen. Und ein schwankendes Deck sollte dir nichts ausmachen – ebenso wenig harte Arbeit unter erschwerten Bedingungen. Du musst wissen, dass du auf Containerschiffen monatelang von zu Hause weg bist und die Familie nur selten siehst.

Woraus besteht die Ausbildung?
Ladungsumschlag | Bedienung der Umschlagseinrichtungen, Pumpen und Tankverschlüsse | Brücken- und Wachdienst | Signaldienst | Navigation | Wetter-, Seegang- und Gezeitenbeobachtung | Verwaltungsarbeiten im Decksbetrieb | Brandabwehr und Rettung | Arbeitssicherheit | Umweltschutz | Unfallverhütung und Arbeitssicherheit

Welche Perspektiven gibt es?
Diese Ausbildung gilt als der Einstieg in eine Karriere als Kapitän mit hervorragenden Verdienstmöglichkeiten bei Reedereien. Nach einem Studium und weiteren Seefahrtzeiten kannst du die Befähigungszeugnisse „Erste/r Offizier/in“ und „Kapitän/in auf Kauffahrteischiffen aller Größen in allen Fahrtgebieten“ erwerben.

 

Empfohlener Schulabschluss
Hochschulreife (Abitur)
oder
Fachhochschulreife (Fachabitur)

Arbeitszeit
Werktags, Wochenende, Schichtdienst

Ausbildungsdauer
1 Jahr

Ausbildungsgehalt*
1. Jahr: 1303 Euro

IconFernweh! 
In diesem Beruf kommst du richtig rum!

Ausbildungsbetriebe:

Hapag-Lloyd AG

* Einschätzungen der Bundesagentur für Arbeit. (2016/2017) Angaben können je nach Ort und Betrieb abweichen.

TEXT Joachim Welding
FOTO Shutterstock