Anna-Lena: studiert bei der Stadtverwaltung Elmshorn

Anna-Lena: studiert bei der Stadtverwaltung Elmshorn

Anna-Lena Wischmann, 26, kommt aus Brande-Hörnerkirchen und ist im 3. Jahr ihres Dualen Studiums Public Administration Allgemeine Verwaltung bei der Stadtverwaltung Elmshorn.

„Nach dem Abitur konnte ich mir ein Studium noch nicht richtig vorstellen und habe zunächst eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten gemacht. Nach dem Abschluss stellte ich fest, dass es doch etwas mehr sein musste. Daher bewarb ich mich bei der Stadt Elmshorn als Anwärterin für das Duale Studium. Das Bewerbungsprocedere für den gehobenen Dienst ist recht umfangreich. Ich habe mich – ganz klassisch – schriftlich um die Stelle beworben. Es folgte die Einladung zu einem Einstellungstest, in dem Fragen zum Allgemeinwissen, Mathematik, Logik und Rechtschreibung gestellt wurden. In der nächsten Runde galt es eine Gruppendiskussion und –arbeit zu meistern, einen Aufsatz zu schreiben und ein Gespräch mit einer Psychologin zu führen. Den letzten Teil bildete ein Einzelgespräch. Am besten gefällt mir der Kundenkontakt. Das hört sich erst einmal nach wenig an, aber der Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern macht den wesentlichen Teil unserer Arbeit in der Verwaltung aus. Mir macht es außerdem Spaß, mit Gesetzen zu arbeiten. Viele stellen sich das sehr trocken und langweilig vor, so dachte ich zumindest selbst vor Beginn der Ausbildung. Aber es ist schon spannend, wenn man die Lösung für ein heikles Problem in den Gesetzestexten findet. Im Sommer bin ich fertig. Gerne würde ich hierbleiben, eine mündliche Zusage habe ich bereits.“

FOTO Eric Genzken
TEXT Katharina Grzeca